Spielbank Feuchtwangen Erfahrungen

Spielbank FeuchtwangenAm Donnerstag dem 07.08.2014 machte ich mich auf den Weg nach Feuchtwangen, um dem dort ansässigen Casino einen Besuch abzustatten. Ich erreiche das Casino nach zwei stündiger Fahrt gegen 18:30 Uhr. Das moderne Gebäude wurde im Jahre 2000 eröffnet und zählt zu den jüngsten Spielbanken im Bundesland Bayern. Auf knapp 5000 Quadratmetern, verteilt auf zwei Etagen, können die Besucher im klassischem Spiel und im großen Automatensaal spielen. Alle Basisinformationen über das Casino Feuchtwangen gibt es übrigens ebenfalls hier auf dieser Seite: Casino Feuchtwangen. Für Pokerfreunde haben wir auch einen Erfahrungsbericht zu Pokern in der Spielbank Feuchtwangen verfasst.

Parken Casino Feuchtwangen

Parken Casino FeuchtwangenDas Casino in Feuchtwangen befindet sich direkt an der Autobahn A7 etwas außerhalb der Stadt. Verlässt man die Autobahn an der Anschlussstelle Feuchtwangen West, ist der Weg zu Spielbank ausgeschildert. Wer über ein Navigationsgerät verfügt, muss nur „Am Casino, Feuchtwangen“ eingeben und wird sicher hingeleitet. Die Spielbank verfügt über einen großen, kostenlosen Parkplatz sowie über ein Parkhaus. Das Parken auf dem Parkplatz ist kostenfrei. Im Parkhaus wird eine Gebühr erhoben. Die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist leider nicht möglich. Jedoch können Besucher bis nach Feuchtwangen mit dem Zug reisen und dann mit einem Taxi die Spielbank in weniger als 15 Minuten erreichen.

Das Ambiente in der Spielbank Feuchtwangen

Das große moderne Gebäude in Avantgarde-Architektur liegt parallel zur Autobahn. Es ist umgeben von schönen Wiesen und Wäldern, direkt hinter der Spielbank befindet sich der Autohof Feuchtwangen. Beim Betreten der Spielbank stehe ich in der Eingangshalle im linken Bereich ist das Restaurant Försters über eine Treppe erreicht ich den Einlass zum großen Spiel. Im Untergeschoss befindet sich der Automatensaal. Viel Glas und Stahl bestimmen das Ambiente der riesigen Spielbank. Die Einrichtung des Casinos ist puristisch, alles wirkt auf das Nötigste reduziert. Das Highlight ist der lichtdurchflutete Saal des großen Spiels. Die Roulettetische befinden sich im rechten Bereich des Saals. Linker Hand ist die Casinobar und der Pokerbereich. Die Stirnseite des Saales ist komplett verglast und lässt viel Licht auf die Tische fallen. Hier befinden sich die Black Jack und Bavarian Texas Hold’em Tische sowie der Raucherbalkon, welcher einen schönen Blick auf die Umgebung bietet. Es gibt verschiedene Sitzbereiche, diese sind im kompletten Saal verstreut. Hinter der Bar gibt es noch einen Sitzbereich auch hier werden die Speisen des Restaurants serviert. Insgesamt wirkt die Ausstattung etwas in die Jahre gekommen. Neuanschaffungen scheint es seit der Eröffnung vor 14 Jahren nicht gegeben zu haben. Jedoch überzeugt das große Spielangebot und dies ist in einem Casino das Wichtigste.

Eintritt Casino Feuchtwangen

Eintritt spielbank FeuchtwangenWie in allen bayerischen Spielbanken können nur Gäste über 21 Jahre spielen. Der Einlass zum großen Spiel kostet 2,50 Euro. Die freundliche Empfangsdame nimmt meine Daten auf. Stellt aufmerksam fest, dass ich bereits für das Poker Turniere angemeldet bin, und gibt mir, neben der Eintrittskarte, auch eine Bestätigung über meinen Buy-In. Im Automatensaal kostet der Eintritt 0,50 Euro, wer bereits eine Karte für das klassische Spiel erworben hat, kann den Automatensaal kostenlos betreten.

Die Kleiderordnung im klassischen Spiel schreibt für den Herren Jackett, Hemd und geschlossene Schuhe vor. Das Jackett darf im Casino nicht abgelegt werden, nicht einmal an den Pokertischen. Das Publikum ist sehr gemischt, vom Lkw-Fahrer aus dem Rasthof, bis zu nobel gekleideten Gästen ist hier alles vertreten. Auch wenn auf das Sakko großen Wert gelegt wird, kann ich die Spielbank mit einer Bluejeans, Turnschuhen, Poloshirt und Jackett betreten. Viele Besucher an den Pokertischen tragen ein T-Shirt unter dem Sakko, auch Turnschuhe gehören zur Ausstattung vieler Gäste.

Rauchen Casino Feuchtwangen

Das Rauchen ist im kompletten Casino untersagt. Im großen Spiel gibt es einen Raucherbalkon, von diesem habe ich einen schönen Ausblick auf das Umland von Feuchtwangen. Schaue ich in das Innere des Casinos, so kann von hier aus das Treiben an den Tischen beobachtet werden. Zusätzlich befindet sich im Raucherbereich eine Permanenzenanzeige der Roulettetische. Die Besucher sind sehr einsilbig, leicht Anschluss finde ich hier nicht. Hastig werden die Zigaretten geraucht, die meisten Raucher haben die Permanenzenanzeige ständig im Blick. Auch einige Stammgäste, des Poker Turnieres treffe ich hier. Auch Sie wirken angespannter als in anderen Spielbanken.

Black Jack Casino Feuchtwangen

Spielbank Feuchtwangen BlackjackAn drei Tischen kann in Feuchtwangen Blackjack gespielt werden. Eine Party kostet mindestens 5 Euro und maximal können an allen Tischen 1000 Euro gesetzt werden. Neben den Haupteinsätzen können in Feuchtwangen die Zusatzwetten Bust (Quote: 5:1) und Twins (Quote: 11:1) abgeschlossen werden. Einsätze auf die Zusatzwetten sind nur auf bespielten Boxen möglich. Es muss mindestens das Tischminimum gesetzt werden. Der Maximalbetrag auf den Zusatzwettfeldern beträgt 100 Euro. Am Tag meines Besuches war ab ca. 21:00 Uhr ein Tisch geöffnet. Viel Andrang herrschte nur kurz nach dem Poker Turniere. Die Teilnehmer spielen um relative kleine Beträge und meist nur auf einer Box. Ich war der einzige Spieler, welcher auch Zusatzwetten auf Twins und Bust abgegeben hat. Die Dealer sind sehr professionell und haben auch den ein oder anderen lustigen Spruch auf den Lippen. Leider haben die meisten Spieler nur drei bis vier Runden gespielt. Dadurch konnte ich wenige Kontakte am Tisch knüpfen. Als nur noch zwei Mitspieler am Tisch saßen habe ich das Spiel beendet. Ich kann mir vorstellen, dass an einem gut besuchten Tag, Black Jack in Feuchtwangen sehr viel Spaß macht.

Roulette Casino Feuchtwangen

Spielbank Feuchtwangen rouletteFeuchtwangen ist ein Paradies für Roulettespieler. Es stehen acht verschiedene Tische zur Auswahl. An zwei Tischen besteht die Möglichkeit französisches Roulette
zu spielen und an fünf Tischen wird die schnelle amerikanische Variante gespielt. Auch beim amerikanischen Roulette gibt es nur 37 Nummern (0-36). Zudem lassen sich die Nebenwetten sehr leicht auf der „Rennbahn“ platzieren.

Der Mindesteinsatz an den bestuhlten französischen Tischen beträgt 2 Euro auf Plain und 10 Euro auf den „Einfachen Chancen“. Der Höchsteinsatz ist an beiden Tischen auf 12000 Euro begrenzt. Leider war zum Zeitpunkt meines Besuches kein französischer Tisch geöffnet.

Amerikanische Tische gibt es mit den Limits 1/5, 2/10 und 5/10 Euro (Plain/ Einfache Chancen). Der Höchsteinsatz am 1/5 Euro Tisch beträgt 6000 Euro. An allen anderen Tischen können maximal 12000 Euro pro Runde platziert werden. Sollte die Null an den amerikanischen Tischen fallen, so werden alle Einsätze auf den Einfachen-Chancen zu 50% ausgezahlt. An den französischen Tischen gilt traditionell die En-Prison-Regel. Alle Tische verfügen über eine elektronische Permanenzenanzeige. Hier lassen sich die letzten 12 Spins leicht ablesen. Wer eine ausführliche Liste wünscht, erhält diese von den netten Mitarbeitern.

Bereits gegen 19 Uhr sind drei amerikanische Tische mit verschiedenen Einsätzen geöffnet. Großer Andrang herrscht besonders am günstigen 1/5 Euro Tisch. Hier spielen auch viele Stammgäste älteren Semesters. Sie setzen auf ihre Systeme, halten den Einsatz jedoch relative niedrig. Selten sehe ich einmal ein 10 Eurostück oder höher auf Plain. Gegen Mitternacht ist nur noch einer der acht Tische geöffnet. Vom Floorman erfahre ich, dass besonders am Wochenende viele Gäste aus Würzburg und Ulm die Spielbank Feuchtwangen besuchen, um Roulette zu spielen. Das Angebot stimmt in Feuchtwangen, leider waren nur wenige Gäste an diesem Abend an den Tischen.

Bavarian Texas Hold’em Casino Feuchtwangen

Bavarian Texas Hold’em wird in Deutschland nur von den bayerischen Spielbanken angeboten. Das Spiel ist vergleichbar mit Ultimate Texas Hold’em. Maximal sechs Spieler spielen hier Texas Hold’em Poker gegen die Bank. Der Tisch wurde erst während des Poker Turnieres geöffnet und war sehr gut besucht. Der Mindesteinsatz pro Partie beträgt 5 Euro und es können maximal 500 Euro eingesetzt werden. Ich persönlich spiele sehr gerne Poker, dieses Spiel hat aber nur wenig mit richtigen Hold’em gemeinsam, denn ein Bluffen gibt es an den Tischen nicht. Es zählt der reine Kartenwert. Übertrifft die eigene Hand die des Dealers, hat man gewonnen. Etwas unverständlich war für mich, dass es nur einen Tisch gibt, denn beliebt ist dieses Spiel in Feuchtwangen.

Poker Casino Feuchtwangen

Jeden Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag ab 20:00 Uhr kommen die Pokerfreunde in Feuchtwangen auf ihre Kosten. Insgesamt stehen vier Tische für zehn Personen in Feuchtwangen bereit. Die Spielbank bietet am Dienstag und am Donnerstag das Deep Stack Turbo Turnier im Freeze-Out-Modus an. Der Buy-In beträgt 50 Euro und als Startstack erhält jeder der maximal 30 Turnierspieler 10000 Jetons. Auch ich habe an diesem Turnier teilgenommen und einen separaten Pokerbericht dazu verfasst.

Poker Spielbank FeuchtwangenJeden Freitag finden die Qualifikationsturniere zur Spielbanken Bayern Poker Meisterschaft (SBPM) statt. Auch dieses Texas Hold’em Turnier wird mit maximal 30 Personen gespielt und der Startstack beträgt 10000 Chips. Bis zur ersten Pause nach einer Stunde können beliebig viele Rebuys gekauft werden. Das Buy-In beträgt 110 Euro wobei 10 Euro in den Jackpot der SBPM fließen.

Cash Games werden an allen Pokertagen angeboten. Neben Texas Hold’em No Limit, kann in Feuchtwangen auch Seven Card Stud gespielt werden. Es wird mit verschiedenen Limits gespielt, diesmal waren die Blinds auf 2/4 festgelegt. Zum Zeitpunkt meines Besuches war leider nur ein Texas Hold’em No Limit geöffnet. Selbst nachdem zwei Turniertische geschlossen wurden, gab es keinen weiteren Tisch. Der Pokermanager sagte mir, dass ein weiterer Tisch erst ab acht Personen geöffnet wird. Trotz einer Warteliste von sechs Personen ließ er keinen weiteren Tisch öffnen. Dies war für nicht nur für mich mehr als unverständlich, denn ich bin mir sehr sicher, dass wenn er den Tisch geöffnet hätte, wäre er schnell voll gewesen.

Das Publikum an den Tischen ist sehr gemischt. Hier treffen osteuropäische Fernfahrer auf Lokalmatadoren oder fein gekleidete Damen. Eine richtige Stammgruppe kommt nur am Freitag zu den Turnieren. Das Niveau ist gut, es wird aber mit geringeren Einsätzen gespielt als z.B. in der Spielbank Wiesbaden. Viele abwartende Spieler sitzen an den Tischen, meist kommt es spätestens nach dem Flop zum Heads-Up. Runden mit mehr als drei Spielern am Turn gab es kaum.

Die Spielbank eignet sich für Anfänger und fortgeschrittene Spieler mit kleiner Bankroll. Richtige Profis kommen nur beim Cash Game und beim SBPM-Turnier auf ihre Kosten, denn bei den Deep Stack Turnieren ist der Buy-In einfach zu niedrig.

Der Automatensaal im Casino Feuchtwangen

Der Automatensaal im Casino FeuchtwangenLas Vegas ich komme! Nicht weniger als 220 Spielautomaten und fünf gut gefüllte Jackpots befinden sich im Automatensaal des Casinos in Feuchtwangen. Als ich den Saal gegen 18:30 Uhr betrete, ist dieser gut gefüllt. Auch hier macht sich die Nähe zum Autobahnrasthof bemerkbar. Viele Spieler tragen offensichtlich ihre Arbeitskluft.

Da ich schon ein Ticket für das große Spiel gelöst habe, ist für mich der Einlass kostenlos. Wer nur den Automatensaal besuchen möchte, muss für den Eintritt 50 Cent bezahlen. An der Kasse erhält jeder Besucher eine Chipkarte, mit dieser kann er an den Automaten bargeldlos spielen.

Verschiedene Spielinseln mit den neusten 3D Spielen stehen bereit. Natürlich fehlen auch die Slots der Anbieter Admiral, Novomatic, Ainsworth, Aristocrat und IGT nicht. Besonders fasziniert haben mich die nostalgisch wirkenden „World of Roulette“ Automaten von Royal Series. Der Mindesteinsatz an den meisten Geräten beträgt einen Cent. Laut Saal-Manager können an einigen Geräten 250 Euro pro Spiel gesetzt werden.

Natürlich gibt es in Feuchtwangen auch eine Multirouletteanlage diese ist von Admiral (also ebenfalls Novomatic). Insgesamt stehen 22 Touchscreenmonitore bereit und in zwei Kesseln fallen die Zahlen. Dies hat mich am Anfang etwas verwirrt, denn die Zahlen in meinem Kessel stimmten nicht mit den Zahlen auf dem Display überein. Ein Miterarbeiter hat mir dann erklärt, dass es einen weiteren Kessel an der zweiten Multirouletteanlage gibt, an den Terminals aber abwechselnd der Kessel eins und zwei gespielt wird. Möchte man seine Zahlen Live fallen sehen, sollte man sich an den richtigen Monitor setzen. Gespielt wird bereits ab 10 Cent auf Plain und 50 Cent auf den Einfachen Chancen. Der Höchstbetrag beim Multiroulette beträgt 500 Euro.

Der Saal ist im Las Vegas Stil gestaltet viele bunte Lichter dominieren das Ambiente. Zusätzlich gibt es eine große Bar. Hier werden Longdrinks, Bier und alkoholfreie Getränke serviert. Zusätzlich können Snack wie Wiener Würstchen und belegte Baguettes bestellt werden.

Der Automatensaal in Feuchtwangen hebt sich durch sein riesiges Angebot, deutlich vom Durchschnitt ab. Eine gewöhnliche Spielhalle kann hier nicht mithalten. Ich habe die Zeit hier wirklich genossen. Noch ein Wort möchte ich zu den Angestellten verlieren. Sie sind besonders nett und erklären einem jedes Spiel. Ich habe selten so ein freundliches Personal im Automatensaal einer Spielbank gesehen.

Folgende Jackpots gibt es im Casino Feuchtwangen:

(Jackpotstand vom 07.08.2014)

  • Bayern Jackpot (255000 Euro)
  • Money Train (23000 Euro)
  • Feuchtwangen Jackpot (7000 Euro)
  • Autojackpot (ein Audi A1)
  • Poker Jackpot (9000 Euro)

Restaurant und Bar Casino Feuchtwangen

Restaurant Casino FeuchtwangenDas Restaurant Försters ist eine Zweigstelle des traditionsreichen Landgasthaus Förster in Mosbach. Hier erhält man neben deftiger Hausmannskost auch internationale Gerichte. Viele Speisen sind aber auch Kompositionen aus beiden. Das Preisniveau auf der Karte lässt erahnen, dass es sich hier mehr um ein Gasthaus, als um ein gehobenes Restaurant handelt. Jedoch konzentriert der Küchenchef auf ausgewählte Gerichte, die Karte ist recht übersichtlich, aber es wird von Fisch über Fleischgerichte bis hin zu Desserts alles angeboten.

Die Speisen können sowohl im Hauptrestaurant im Erdgeschoss als auch im klassischen Spiel, eingenommen werden. Da das Wetter recht schön ist, nehme ich als einziger Gast, auf dem Balkon des Hauptrestaurants Platz. Nach der zweistündigen Anfahrt brauche ich etwas Deftiges und entscheide mich für den 300 Gramm Zwiebelbraten vom Angusrind mit hausgemachten Spätzle und einem gemischten Salat. Dazu wähle ich ein Glas Trollinger vom Weingärtner Brackenheim in Württemberg. Es dauert keine 20 Minuten und das Essen wird serviert. Obwohl ich den Braten Medium bestelle, ist dieser durchgebraten. Zeit zum Reklamieren bleibt nicht, da das Poker Turniere in einer halben Stunde beginnt. Das Essen ist fachlich gut zubereitet, auch wenn der letzte Pfiff fehlt. Persönlich finde ich die Soße etwas salzig und die Zwiebeln sind reichlich zerkocht. Dies können auch die leckeren Spätzle nicht neutralisieren. Der trockene Trollinger hat einen leichten Muskatton und ist sehr süffig. Er würde eigentlich super zum Essen passen. Am Salat gibt es nichts auszusetzen er ist frisch und knackig. Nach nur einem Gericht ist es nicht leicht ein Restaurant zu bewerten. Feinschmecker kommen hier aber bestimmt nicht auf ihre Kosten. Wer seinen Hunger stillen möchte, wird hier durchaus zufrieden sein.

Es gibt zwei Bars in der Spielbank Feuchtwangen. Hier werden Longdrinks, alkoholische und alkoholfreie Getränke angeboten. Auch Sekt und Champagner befinden sich auf der Karte. Persönlich ist mir nichts besonders aufgefallen, es werden die üblichen Standartgetränke serviert.

Fazit Casino Feuchtwangen

Besonders im großen Spiel überzeugt das Casino Feuchtwangen, mehr durch Masse als durch Klasse. Es werden viele Tische angeboten, das Ambiente wirkt auf mich etwas bieder. Mit den historischen Spielbanken Baden-Baden, Bad Kissingen oder Wiesbaden ist dieses Haus nicht zu vergleichen. Schön gestaltet ist jedoch der Automatensaal. Das Personal ist durchwegs freundlich und kompetent. Fragen werden hier ausführlich erläutert. Die Dealer und Croupiers machen ihren Job fantastisch. Sicher ist das Casino Feuchtwangen kein Platz für High Roller oder die bürgerliche Gesellschaft. Für ein paar Runden Roulette, Poker, Black Jack oder Bavarian Texas Hold’em lohnt sich der Besuch jedoch. Besonders Casino-Neulingen kann ich diese Spielbank empfehlen.