Spielbank Aachen Erfahrungen 2018

Die Spielbank Aachen wurde vor Kurzem von ihrem angestammten Standort an der Monheimsallee in die neuen Räumlichkeiten am Tivoli, dem Fußballstadion der Alemannia Aachen, umgelagert. Die neuen Räumlichkeiten bieten dem Besucher traditionelles Flair in modernem Ambiente. Zudem bietet der neue Standort an der Krefelder Straße eine bessere Verkehrsanbindung. Dieser Erfahrungsbericht ersetzt den Erfahrungsbericht der Spielbank Aachen von 2012. Hier finden Sie alle Basisinformationen zur Spielbank Aachen.

Neben der Anreise mit dem Pkw, wofür ausreichend Parkplätze im direkt angrenzenden Parkhaus zur Verfügung stehen, sind auch die Busanbindungen mit der Linie 51 sehr gut dargestellt. Hier weist die Spielbank Aachen mit regelmäßigen Verbindungen in die Innenstadt sowie den Bahnverkehr als auch in die benachbarten Städte auf. Die Nutzung des Parkhauses ist gebührenpflichtig, die Kosten halten sich jedoch in Grenzen.

Besucher, die mit dem Pkw anreisen, haben einen direkten Anschluss an die nahe gelegene Autobahn A4 und somit in die Niederlanden und Richtung Köln. Über das Aachener Kreuz bestehen weitere Verbindungen in Richtung Belgien und Düsseldorf.

Eintritt Casino Aachen:

Ich habe die Spielbank am Samstag, dem 17.11.2018, zum Abend hin gegen 20:00 Uhr besucht und bin bis ca. 23:00 Uhr geblieben. Nach Betreten der Spielbank habe ich meine Garderobe ablegen können und durfte eintreten. Der Eintritt beträgt 5,- EUR und aus Gründen des Jugendschutzes findet eine stichprobenartige Einlasskontrolle statt. Es ist daher zu empfehlen, seinen Ausweis mit sich zu führen. Wartezeiten hatte ich keine, weder zu Beginn noch nachdem ich kurz Frischluft schnappen war.

Da ich mich auch für Poker interessiere, habe ich mich speziell nach diesem Spiel erkundigt. Neben den regelmäßigen bzw. fast täglichen Angeboten an Poker in den verschiedenen Spielarten teilte man mir mit, dass es auch immer wieder zu Turnieren kommt. Das nächste Pokerturnier findet in der Spielbank Aachen am Samstag, dem 01.12.2018, statt.

Auch wenn die Spielbank Aachen und deren Personal sehr freundlich und hilfsbereit sind, gelten einige Regeln, an die es sich unbedingt zu halten gilt. Zum Schutz der Spieler gilt beispielsweise ein absolutes Film- und Fotografier-Verbot im Inneren der Spielbank.

Atmosphäre Spielbank Aachen

Die Spielbank Aachen vermittelt vom ersten Augenblick an einen sehr warmen, herzlichen Eindruck. Sie bietet eine ruhige und fast familiär wirkende Atmosphäre. Die Farben sind warm und dezent gehalten, wobei orangefarbene und rote Töne überwiegen, jedoch nicht aufdringlich erscheinen. Insgesamt finden sich moderne Elemente wieder gepaart mit dem Flair der Casinos in Las Vegas aus den 1960er und 1970er Jahren wie in dem Film “Casino” mit Robert de Niro.

Der Teppichboden ist neu verlegt und in rot gehalten. Er erinnert in seinem Aussehen an einen Teppich wie man ihn in Schlössern oder sonstigen historischen Gebäuden oder Museen wiederfindet.
Die Spielbank Aachen erstreckt sich über zwei Ebenen im Tivoli, ist aber dennoch eine eher kleine und gemütliche Spielbank mit dem gewissen Etwas.

Die Spielbank im Tivoli ist in zwei Bereiche gegliedert, den klassischen Bereich und den Slotsbereich. Im Klassischen Bereich kann man sein Glück an insgesamt sechs Roulettetischen versuchen. Diese befinden sich im Obergeschoss und der Mindesteinsatz beträgt hier zwei Euro. Gespielt werden die beiden Varianten französisches und American Roulette. Zudem hatte ich die Möglichkeit, an zwei Black-Jack-Tischen mit einem Minimum von fünf Euro oder an einem der zehn Pokertische für Cashgame zu spielen. Der Einsatz hier lag bei den Blinds 2/2, 2/4 und 5/5. Angeboten wurden die Varianten Texas Hold’em und Omaha.

Der Slotsbereich befindet sich im Erdgeschoss. Hier bietet die Spielbank Aachen insgesamt 100 Spielplätze an. 18 dieser Spielplätze sind Multi-Roulette-Stationen. Die Jackpot-Automaten sind zum einen Egypt Quest und Life of Luxury.

Auch kulinarisch hat Aachen etwas zu bieten. Ich war erstaunt und erfreut darüber, dass es mehrere Bars gibt, an denen man als Spieler eine kleine Erfrischung zu sich nehmen kann. Die Auswahl reicht vom Espresso über ein kühles Bier hin zum Champagner, so dass für jeden Geschmack das passende Getränk zu finden ist. Auch kleine Snacks zur Stärkung werden angeboten.

Das Casino ist wie bereits erwähnt sehr gut gelungen und bietet modernes Styling mit gemütlichem Charme. Auch von seinen Besuchern her ist es so wie Aachen selbst, eine bunte Mischung aus jung und alt, Ich traf Spieler aus dem benachbarten Ausland aber auch aus anderen Ländern Europas oder auch Asien an.

Es war auffällig, dass es einen klassischen Dresscode wie ich ihn aus dem ein oder anderen James-Bond-Film kenne und auch erwartet hätte nicht gibt. Während man sich im Slotbereich leger kleiden kann, so ist die einzige Vorgabe in Bezug auf den Dresscode, beim klassischen Spiel auf eine angemessene Garderobe zu achten. Ich verstehe hierunter den Business-Look, also eher Oberhemd als T-Shirt, sowie eine normale Hose.

Tischspiele in Aachen:

Die Spielbank Aachen bietet drei Tischspielmöglichkeiten an. Diese sind Roulette, Poker und Black Jack. Während meines Besuches waren nicht alle Tische geöffnet, was daran gelegen hat, dass die Spielbank zwar gut besucht, aber nicht zu voll war. man erklärte mir, dass die Tische je nach Bedarf geöffnet werden und es durchaus auch vorkommen kann, dass alle Tische offen sind.
Roulette: Beim Roulette liegt die Ausschüttungsquote in Aachen bei über 97 Prozent. das Spiel wird in zwei Varianten, dem American und dem Französischen Roulette angeboten. Die Spielbank Aachen ist seinen Spielern gegenüber eher großzügig. So konnte ich meine Wetten noch platzieren, nachdem die Kugel schon eine Weile rollte. Als ich die Zahlen jedoch wieder lesen konnte, hat man mir den Einsatz abgelehnt.

Black Jack: Beim Black Jack wird der Gewinn sofort ausgezahlt, was mich verwunderte. Ich kannte es bislang nur so, dass mir die Jetons ausgehändigt werden und ich wechseln muss bzw. ich eine Runde zu Ende spielen muss.

Poker: Varianten Texas Hold’em und Omaha, ein Limit wurde nicht genannt

Bar im Casino Aachen

Die Bar in der Spielbank Aachen ist sehr gut bestückt und mit zwei Standorten versehen. So hat man als Spieler kurze Wege. Die Getränkeauswahl ist gut. Sie bietet für jeden Geschmack das passende Getränk. Ich konnte neben den normalen Getränken auch Cocktails oder Champagner bestellen. Als Biertrinker habe ich in erster Linie jedoch darauf geachtet, welches Bier angeboten wird. Hier ist die Spielbank Aachen regional aufgestellt und bietet seinen Gästen das für den Bereich Aachen eher typische Pils an. Aber auch andere Biersorten stehen dem Gast zur Auswahl bereit.