Spielbank Mainz Erfahrungen

spielbank mainzMeine Kollegen meinten eigentlich, dass ich mir einen Besuch in Mainz sparen kann, da ich mit Wiesbaden, Baden Baden und Bad Homburg schon genug interessante Casinos auf meiner Route hatte. Ich bin trotzdem nach Mainz gefahren, weil ich einige Gerüchte über Mainz gehört hatte, die ich überprüfen wollte: In Mainz spielen viele türkischstämmige Mitbürger und Mainz ist ein Pokerzentrum. Alle Basisinformationen über das Casino Mainz gibt es übrigens ebenfalls hier auf dieser Seite: Casino Mainz. Für Pokerfreunde haben wir auch einen Erfahrungsbericht zu Pokern in der Spielbank Mainz verfasst.

Ich kann ganz klar sagen: das Casino in Mainz ist auf seinem bürgerlichen Niveau sehr international (inklusive Türkisch, aber mit vielen anderen Sprachen) und Pokern kann man in Mainz ganz ausgezeichnet, wenn man vernüftiges, bodenständiges Poker spielen möchte. Wer denkt, er kann in Mainz Fische ausnehmen, dem kann es leicht passieren, selbst ausgenommen zu werden.

Das Casino ist modern und bodenständig und der Besuch hat mir großen Spaß gemacht. Ein gehobenes Restaurant oder Champagner gibt es nicht, dafür ist man in Mainz als Spieler unter sich. Das Casino in Mainz dient nicht zur Selbstdarstellung wie andere Casinos, sondern zum Spielen. So spielen in Mainz Spieler vieler Nationalitäten nebeneinander.

Anreise Spielbank Mainz

Mainz ist hinsichtlich der Infrastruktur gut angebunden. Theoretisch kann man sogar mit dem Zug von Wiesbaden oder Frankfurt kommen und dann vom Hauptbahnhof zu Fuß ins Casino gelangen. Dabei kann man noch einen Blick auf den Rhein werfen, der die Stadt so wunderschön macht.

Ich bin mit dem Auto gekommen und Rheinstraße 59 hat mich direkt ins Parkhaus des Casino Mainz geleitet. Im Parkhaus ist ausreichend Platz vorhanden. Die Beschilderung im Parkhaus führt einen direkt zum Aufzug zum Casino.

Mainz ist ein modernes geräumiges Casino auf einer Ebene. Im Eingangsbereich stehen Roulettetische, gefolgt von Black Jack und Pokertischen. Dahinter befindet sich nicht getrennt der recht große Automatenbereich. Das Casino ist wie gesagt modern eingerichtet und ist mit einem topgepflegtem roten Teppich ausgestattet. Der Dresscode ist locker, Jacket und Hemd sind nicht notwendig, aber bei Trainingshosen und Sandalen streikt das Casino.

Eintritt Casino Mainz

Eintritt Casino MainzDie Spielbank Mainz befindet sich in einem anderen Bundesland als die Spielbank Wiesbaden. So kommt es, dass man das Casino in Mainz schon ab 18 Jahren besuchen kann und die Altersgrenze in Wiesbaden bei 21 Jahren liegt. Der Eintritt beträgt lediglich einen Euro, mann muss allerdings drei Euro Pfand für die Karte hinterlassen. Die Karte ist recht praktisch. Wenn man plant, erneut ins Casino Mainz zu gehen, kann man die Karte einfach mitnehmen und ist beim nächsten Mal schneller im Casino. Der Dresscode ist wie gesagt sehr locker. Mit meinem Jacket und meinem Hemd war ich zwar schick angezogen, aber noch nicht überdressed. Mit T-Shirt und Jeans kommt man aber auch ins Casino. Nur kurze Hosen und und offene Schuhe sind tabu, ebenso Trainingshosen oder Arbeitsbekleidung.

Das Casino in Mainz ist im Prinzip ein langer Schlauch. Im vorderen Bereich befindet sich eine Bar, wo man etwas trinken oder eine Kleinigkeit essen kann. Danach folgen die Roulettetische, gefolgt von Black Jack Tischen. Nach den Black Jack Tischen findet man die Pokertische und dann folgen noch einige Roulettestationen. Zwischen den Roulettestationen und dem Automatenbereich gibt es noch ein kleines Restaurant, wo man Erfrischungen und Snacks bekommt.

Rauchen Casino Mainz

Eine Sache könnte für Nichtraucher in Mainz zum Problem werden. Die Spielbank in Mainz verfügt über keinen Nichtraucherbereich, aber über eine gute Abluft. Allgemein ist das Casino sehr weiträumig und die Abluft ist gut. Ich habe mich nicht wie in den Zeiten vor dem Rauchverbot wie in einer Kneipe gefühlt, wo man die Luft scheiden konnte. Aber geraucht wird, das ist im Casino offiziell erlaubt.

Roulette Spielbank Mainz

roulette spielbank mainzWenn man das Casino betritt, sieht man zunächst einige Roulettetische. Es handelt sich um große Stehtische der Firma Casilogic. Ich habe leider vergessen durchzuzählen, aber ich glaube, es waren insgesamt vier Tische. Da die Tische recht groß sind und es hinter den Pokertischen noch Stationen gibt, an denen man Wetten abschließen kann, ist aus meiner Sicht ausreichend Platz zum Roulette spielen vorhanden. Man kann die üblichen Limits setzen: man spielt an allen Tischen ab zwei Euro und kann bis zu 14.000 Euro auf einfache Chancen setzen. Das Maximum für Pleineinsätze beträgt 400 Euro, die anderen Einsätze sind ja davon ableitbar.

Sehr positiv ist mir die Statistik Tafel aufgefallen, die sich an jedem Tisch befindet. Laut Auskunft des Croupiers fließen alle Ziehungen des laufenden Tages in die Statistik ein.
Hinsichtlich des Publikums an den Tischen ist mir aufgefallen, dass es internaltional zugeht, aber es geht den Spielern darum zu spielen. In Baden Baden oder Wiesbadern ist auch immer ein bisschen Selbstdarstellung dabei, aber in Mainz konzentriert man sich ganz aufs Spiel, egal woher man kommt.

Black Jack Spielbank Mainz

Die Blackjack Tische befinden sich unmittelbar hinter dem Roulettebereich. Die Limits sind recht großzügig: man kann ab 10 Euro spielen und bis 1.000 Euro setzen. Ja, und es steht die übliche Shuffelmaschine an den Tischen: One2Six.

Allerdings ist Mainz hinsichtlich des Zurücklegens der Karten in die Shufflemaschine recht großzügig. Die Karten türmen sich zu bis zur Hälfte einer stehenden Karte, bis sie zurück ins Shuffle gelegt werden. Es waren einige gute Spieler am Tisch, die den Dealern persönlich bekannt waren.

Vorsicht: es gibt nur zwei Black Jack Tische in Mainz, das Angebot ist also trotz des recht großen Casinos begrenzt.

Poker in der Spielbank Mainz

Bevor ich zu den Fakten komme, eine kleine Geschichte: Ich war recht früh in der Spielbank Mainz, so gegen 19 Uhr. Es waren aber schon zwei Gäste anwesend, die gerne Pokern wollten. Mit einem habe ich mich eine Weile über Pokern in Mainz unterhalten. Der Spieler war recht zugänglich. Ich sagte, dass ich auch gerne eine Runde spielen wollte und ging weiter, um mir den Automatenbereich anzuschauen. Als ich zurückkam, wurde ich direkt an den Tisch gezogen. Nein, es ging nicht darum, mich auszunehmen, es ging darum, dass genug Leute zum Spielen da waren und die Spieler loslegen wollten.

Also noch einmal: Mainz ist zum Spielen da. Ich fand mich in einer Runde mit vier Mitspielern wieder, die alle auf ihre Art sehr professionell spielten und sicherlich keine Fische sind: es sind Leute, denen es beim Pokern um ein gutes Spiel geht.

Ich konnte beobachten, wie ein vermeintlicher Hai eine größere Summe als Buy-In einzahlte und nach einigen glücklosen Runden eine Pause einlegte. Die Spieler in Mainz wissen, was sie tun und können ganz offensichtlich gut rechen. Wer nicht einen auf Hai macht, kann aber in Mainz darauf zählen, den einen oder anderen Tipp von Mitspielern zu bekommen.

Wem es beim Pokern um ein gutes Spiel geht, dem sei ein Besuch in Mainz wärmstens empfohlen.

Die Fakten zu Poker in Mainz sind: der Minimum Buy in beträgt 100 Euro, man spielt normalerweise 2/4, wenn ein Spieler darauf besteht, wird aber auch 2/2 gespielt. Freitag und Samstag finden sich auch genügend Spieler für 5/10 Einsätze.

Omaha Poker wird im Mainz seltener angeboten. Es muss die Nachfrage dafür da sein und nicht alle Dealer in Mainz können Omaha Tische bedienen.

Automatenspiele Spielbank Mainz

Unmittelbar hinter dem Pokerbereich befindet sich eine kleine Bar und danach folgt ein recht großer Automatenbereich. Ich habe bestimmt 200 verschiedene Automaten gesehen, es könnten sogar mehr sein. Man wird von einem Artonic Stargate Automaten empfangen. Auch in Mainz findet man den zurzeit in vielen Spielbanken beliebten Money Train Jackpot, bei dem mehrere Automaten miteinander verbunden sind.

Der gesamte Automatenbereich hat mir gut gefallen. Er ist eingerichtet wie das übrige Casino und man kann überall Rauchen, wobei eine gute Abluft für relativ gute Luft sorgt. Die Auswahl an Automaten überzeugt, ich denke es ist für jeden etwas dabei.

Sehr beliebt ist in Mainz der Godfather Automat, von dem ich gleich mehrere gesehen habe. Es gibt noch mehr WMS Titel wie Zeus oder Golden Hammer im Programm.

Auch Aristocrat ist mit vielen Automaten vertreten, wie z.B. Ladies Day, Luigis Ball oder Timber Wolf.

Etwas verwunderlich fand ich, dass es in der Spielbank Mainz Merkur Automaten gibt. Normalerweise sieht man in Spielbanken keine Merkur Automaten, zumindest ist das der Stand meiner Reise. Es kann natürlich sein, dass Merkur seine Strategie ändert und versucht, auch in Spielbanken präsent zu werden. Wie auch immer, ich konnte einige Automaten der Casino line bewundern, an denen man Spiele wie Gold of Persia, Cash Fruits oder Snow Wolf spielen kann.

Hervorzuheben ist die große Anzahl an Keno Automaten in der Spielbank Mainz. Ich habe ungefähr 30 Keno Automaten gesehen, an denen auch einige Spieler gesessen haben. Dieser Automatentyp scheint in Mainz beliebt zu sein.

Bar / Restaurant Casino Mainz

Um es kurz zu machen, über ein wirkliches Restaurant verfügt die Spielbank Mainz nicht. Man bekommt aber kleine Snacks wie ein belegtes Brötchen, Kuchen oder eine Pretzel. Aber auch Hamburger und Cheeseburger von guter Qualität werden serviert. In der Bar bekommt man kein großes Angebot, jedoch sind Softgetränke, Bier, Wein und einige Spirituosen erhältlich.

Fazit Casino Mainz

Das Casino Mainz ist zum Spielen da, soviel ist klar.Es ist ein neues und modernes Casino, wo das Spielen im Vordergrund steht. Casinos wie Baden Baden oder Stuttgart sind ja dabei sich in Richtung Spielen und Events zu entwickeln. Das ist in Mainz soweit ich das sehe nicht der Fall. Die Spielbank konzentriert sich voll aufs Spielen.

Poker wird in Mainz in freundschaftlicher Atmosphäre und auf hohem Niveau gespielt. Es ist ein Casino für Leute, denen es beim Pokern um ein gutes Spiel geht.

Für Freunde es Pokerspiels ist Mainz aus meiner Sicht eine Reise wert. Man sollte die Reise dann aber über das Wochenende planen, da man dann mit einer großen Auswahl an Tischen planen kann.

Die Casinos Mainz und Wiesbaden sind sehr nah beieinander. Wenn ich diese Casinos miteinander vergleiche, dann sehe ich in Mainz ein modernes Casino mit lockerer Kleiderordnung und einer Fokussierung aufs Spiel. Wiesbaden ist von der Einrichtung und dem Gastronomieangebot her ein traditionelles Casino, hier kann man auch gut etwas essen. Aus meiner Sicht sollte man beide Casinos gesehen haben.

Mainz ist auf jeden Fall kein kleines Provinzcasino, denn man findet hier Spieler aller Schichten und Levels, denen die Liebe zu einem guten Spiel gemeinsam ist. Ich habe mich in der Spielbank Mainz sehr wohl gefühlt.