Spielbank Esplanade Erfahrungen

spielbank esplanade erfahrungenDies ist mein Erfahrungsbericht zum Casino Esplanade aus dem Jahr 2013. Basisinformationen finden Sie hier: Casino Esplanade. Eine aktualle Version meiner Casino Esplanade Erfahrungen von 2017 finden Sie hier.

Hamburg gilt als eine der reichsten Städte Deutschlands. Der Hafen hat viele Hamburger reich gemacht und ist heute noch ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor der City. Durch den Hafen ist Hamburg das Tor zur Welt, vor allem nach China. Der Reichtum Hamburgs lässt sich im Casino Esplanade wunderbar beobachten. Was für ein Unterschied zum provinzkleinerlei in der Spielbank Hannover.

Das Casino Esplanade liegt im Universitätsviertel, ganz in der Nähe der Oper und hat eine sehr gute Anbindung zum öffentlichen Nahverkehr, aber auch ein eigenes Parkhaus.

Das wunderschöne alte Haus macht einen sehr gepflegten Eindruch, im vorderen Bereich des Casinos standen zum Zeitpunkt meines Besuchs am Sonntag Abend gegen 20:30 einge Fahrzeuge der sehr gehobenen Klasse. Hingucker war für mich allerdings eher das Porschetaxi. Nach Auskunft des Türstehers das einzige Porschetaxi in Hamburg.

Wir wurden wie in allen deutschen Casinos sehr freundlich empfangen. Eintritt beträgt 2,50, natürlich eine Ausweispflicht. Hervorzuheben ist das Schlüsselband mit Roulettezahlen, das man an der Garderobe erwerben kann, was ich gleich gemacht habe.

Kleiderordnung Casino Hamburg:

Zum Glück hatte ich vor meinem Besuch schnell nach der Kleiderordnung geschaut. Für Herren besteht Jacketpflicht und die Kleidung sollte nicht zu sportlich sein. Der Dresscode gilt nicht für den Automatenbereich, indem man ganz relaxed spielen kann. Die Kleiderordnung ist aber bereits aufgeweicht. Zum Poker spielen im Casino Hamburg kann man ganz relaxed in Jeans und T-Shirt kommen. Ich habe im Casino selbst viele Spieler mit Jeans und Jacket gesehen, sogar einen Spieler mit einem Leihjacket von der Garderobe (so schlecht, wie das Jacket saß, gehe ich zumindest davon aus).

Hamburg Esplandade Automatencasino

spielbank esplanadeDas Automatencasino im Parterrbereich des Casinos befindet sich Parterrebereich unmittelbar hinter der Ausweiskontrolle. Im Automatencasino Hamburg ist Rauchen erlaubt! Das Automatencasino verfügt aber über eine gute Abluft, so dass die Luft trotz vieler rauchender Spieler erstaunlich gut ist. Es gibt im Automatencasino eine eigene Bar mit sehr nettem Personal. Darüber hinaus verfügt das Automatencasino in Hamburg einen eigene Kasse. Neben der großen Anzahl an 5 Walzen Videoslots bietet das Automatencasino Hamburg den Mystery Jackpot an, welcher aus allen vier Casinos der Spielbank Hamburg Gruppe zusammenfließt. Zum Zeitpunkt meines Besuchs lag der Jackpot bei ca. 55.000 Euro. Noch nie zuvor gesehen hatte ich die stargate Spielautomaten, die ebenfalls zusammengeschlossen sind und den Spielern die Möglichkeiten, verschiedenen Rollen aus der TV Serie zu geben. Ein Paar hatte da gerade ordentlich abgeräumt und wurde vom Casinopersonal beglückwünscht. Das komplette Automatencasino ist sehr edel eingerichtet. Hohe Decken in Kombination mit rot und schwarz erzeugen eine elegante Atmosphäre.

Über eine erhabene Treppe oder wahlweise den Aufzug gelangt man auf die erste Etage, wo sich die Tischsspiele befinden. Es gibt auf der rechten Seite einen großer Raucherbereich, indem aber kein Spiel stattfindet. Man kann in Ruhe rauchen und an der Raucherbaar einen Drink genießen. Ein zweiter Raucherbereich ist die große Terasse direkt neben dem Spielbereich mit einer sehr schönen Aussicht auf den Funkturm.

Der Spielbereich selbst ist der bisher schönste, den ich in einem europäischen Casino gesehen habe. Die Hamburger haben mit dem Casino Esplanade geschafft, die Vergangenheit in die Gegenwart zu holen. Die Vergangenheit lebt in den alten Mauern und der Tür auf die große Terasse, trotzdem sind Spieltische neu, sehr gut in Schuss und reihen sich fantastisch in das alte erhabene Ambiente ein. Als Farben dominieren rot und schwarz, die Bar neben dem Ausgang zur Terasse rundet das Gesamtbild ab.

Mittig vom größeren teil des Casinos steht der größe Roulettetisch mit einem Minimum von fünf Euro. Hier sind Wetten bis 3.000 Euro auf einfache Chancen möglich. Das erste Mal auf meiner Reise habe ich den Rouletterechen gesehen, mit dem die Chips vom Tisch gefegt werden.

Um den großen Tisch stehen fünf vier weitere Roulettetische mit zwei Euro Limit. Das Publikum ist sehr international. Ich habe Chinesen, Inder und viele Araber und auch einige Europäer an den Spieltischen gesehen. Sehr gut hat mir gefallen, dass an den Tischen Drinks und Cocktails serviert werden.

Neben dem Roulettebereich gibt es weitere Tischspiele: Zurzeit meines Besuchs war ein Blackjack Tisch mit einem Limit von 10 Euro und ein Ultimate Casino Holdem Tisch mit einem Minimum Ante von zwei Euro in Betrieb. Ich bin erst einmal zur Kasse gegangen um einige Chips mit meiner Kreditkarte zu kaufen. Das selbe Spiel, wie im Casino Duisburg: drei Prozent Gebühr für den Chipkauf mit Kreditkarte. Nachdem ich die Chips brüderlich mit meiner Freunding geteilt hatte (beim letzten Mal hat sie bezahlt), bin ich straigt an den Casino Holdem Tisch gegangen, um mein Glück zu probieren, während meine Freundin es eilig hatte, an die Roulette Tische zu kommen.

Ich war wohl so gierig an den Spieltisch zu kommen, dass ich weder nach links noch nach rechts geschaut habe. Erst nach meinem ersten Einsatz bemerkte ich die wunderschöne Chinesin links neben mir. Auf meiner rechten Seite sah es auch nicht viel besser aus, die andere Chinesin (vermutlich war eine ganze Familie da, den ganz rechts am Tisch saß die Mutter) zwar nicht ganz so hübsch, aber genauso gut gekleidet. Ich konzentrierte mich auf das Spiel, zwei Mal musste ich mir (richtige) Belehrungen von meiner linken Seite aus anhören: Warum spielst Du denn das, oder „welche Karten hast Du da gerade weggeworfen“. Ich muss dazu sagen, dass ich das erste Mal Casino Holdem gespielt habe und anfangs zwei Fragen gestellt hatte, so dass ich für einen Anfänger gehalten wurde. Es dauerte etwa 30 Minuten bis ich meinen Anteil verspielt hatte und nach meiner Freundin schauen ging. Der ging es wunderbar und erzählte mir begeistert, dass sie hoch im Plus gewesen ist, dann aber ihren Einsatz erhöt hat. Böse Falle, sollte man nie machen! Aber eine dicke Lippe sollte ich auch nicht riskieren, denn schließlich bin ich derjenige, der hier im Minus ist.

Zum Schluss habe ich noch einen Blick auf die Black Jack Tische geworfen: Hier wird mit einem Minimum von 10 Euro und einem Maximum von 400 Euro gespielt. Der Tisch war bis auf einen deutschen Spieler fest in arabischer Hand. Ein Spieler spielte sogar ohne Jacket. So ist es wohl, wenn man Stammgast ist.

Abschließend noch einen Blick auf die Pokertische im Casino Eslanade in Hamburg. Wie bereits eingangs gesagt, ist die Kleiderordnung für die Pokertische nicht so strikt, wie für das Casino, obwohl sich alles auf einer Ebene befindet und frei zugänglich ist. Es waren drei Tische in Betrieb, gespielt wurden Cash Games mit einem Limit von 2/4 und 5/10. Der Tischstake ist das 100fache es Small Blinds, also 200 Euro an den 2/4 Tischen.

Das Pokerpublikum war sehr gemischt, von jungen Schnöseln in Jeans und T-Shirt bis hin zu arabischen Geschäftsleuten war an den Tischen alles vertreten.

Fazit Casino Esplanade in Hamburg:

Das Casino hat den Sprung in die Moderne geschaft, was aber auch am Publikum liegt. Das Casino selbst tut aber alles, um diesem speziellen Publikum ein guter Gastgeber zu sein. Auf jeden Fall einen großen Umweg wert!