Spielbank Bremen Erfahrungen

Ich habe die Spielbank Bremen am 30.04.2019 gegen 20:00 Uhr besucht. Ursprünglich hatte ich mir den Besuch für den ersten Mai vorgenommen, habe dann aber rechtzeitig feststellen müssen, dass die Spielbank am ersten Mai geschlossen hat. Um Interessierten einen Eindruck von der Spielbank zu vermitteln, möchte ich an dieser Stelle von meinen Erfahrungen berichten. Dies ist der Erfahrungsbericht zur Spielbank Bremen. Alle Basisinformationen zur Spielbank Bremen finden Sie hier.

Der Weg zur Spielbank

Die Spielbank Bremen liegt im Stadtteil Mitte, unweit des Weserufers in zentraler Lage. Erreichen kann man das Casino auf verschiedene Weise. Wenn man mit dem Auto anreisen möchte, nimmt man entweder von der A1 kommend die Ausfahrt Hemelingen oder Arsten und orientiert sich in Richtung Weserstadion, oder von der A7 kommend die Ausfahrt Ausfahrt Vahr oder HB-Freihafen und fährt dann in Richtung Zentrum. Im nahe gelegenen Parkhaus Bremen Pressehaus stehen dem Besucher rund 660 Parkplätze zur Verfügung. Von hier aus sind es dann ca. noch 200 Meter bis zum Casino.

Aber auch für Gäste, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchten, ist die Spielbank gut und einfach zu erreichen. Ab dem Bremer Hauptbahnhof verkehren die Buslinien 26 und 27, sowie die Straßenbahnlinie 1 in regelmäßigen Abständen zur Spielbank. Bei allen drei Möglichkeiten ist der Ausstiegspunkt die Haltestelle “Am Brill”. Zu Fuß beträgt die Distanz zwischen Hauptbahnhof und dem Casino rund 1,4 Kilometer.

Wer es gerne bequemer und komfortabler hat, kann mit dem Flugzeug anreisen. Der Flughafen Bremen ist nicht weit entfernt und die Verbindungen von hier sind sehr gut.

Die einfachste Methode ist jedoch die Anreise mit dem Auto. Wenn man den Berufsverkehr vermeidet, so ist diese Variante zu empfehlen, da man deutlich flexibler in seiner Zeitplanung ist. Die Preise für das Parkhaus sind auch im Rahmen. Der angefangene halbe Stunde kostet zurzeit 0,90 EUR. Je nach Wochentag sind die zu entrichtenden Höchstsätze differenziert. Werktags liegt dieser bei 12,00 EUR.

Zu erwähnen sei noch, dass die Spielbank Bremen über zwei Standorte verfügt. Zum einen in Bremen selbst und zum anderen in Bremerhaven, das ebenfalls Bestandteil des Bundeslandes Bremen ist. Diese Außenstelle ist jedoch deutlich kleiner als der Standort Bremen und ist auch nicht Bestandteil dieses Berichts.

Eintritt

Eintritt und KleiderordnungDas Casino Bremen ist täglich in der Zeit von 12:00 Uhr bis 03:00 Uhr geöffnet. Allerdings gibt es in Bremen sechs spielfreie Tage. Diese sind Karfreitag, Tag der Arbeit (01.05.), Volkstrauertag, Totensonntag, Heiligabend und der 1. Weihnachtstag.

Die in einem alten Kontorhaus an der Weserpromenade untergebrachte Spielbank vermittelt ein sehr angenehmes Ambiente. Hier treffen Kultur, Spaß und bauliche Geschichte aufeinander und verschmelzen aufgrund des stimmigen Designs sehr gut miteinander. Unmittelbar hinter der großen Eingangstür, die einem Portal ähnelt, führt eine kleine Treppe hinauf auf die Casinoebene. Die Steintreppe ist mit Lichtelementen auf den Trittstufen versehen und bildet mit dem großen Leuchtschild der Spielbank am oberen Ende der Treppe einen modernen, stilvollen Willkommensgruß.

Der Eintrittspreis beträgt für die Tageskarte gerade einmal einen Euro, die Jahreskarte ist bereits für 50,00 EUR zu bekommen. Die Begrüßung in der Spielbank ist sehr freundlich. Man fühlt sich hier als Gast vom ersten Moment an willkommen und gerne gesehen zu sein. Die Mitarbeiter sind zudem sehr hilfsbereit. Aus meinen Gesprächen mit anderen Spielern wurde deutlich, dass man sich hier sehr viel Mühe gibt. So werden beispielsweise bei längeren Wartezeiten und schlechtem Wetter weitere Kassen geöffnet und Regenschirme verteilt. Bei meinem Besuch dauerte der Einlass von Betreten der Spielbank bis zur Garderobe gerade einmal zwei Minuten.

Auch das Angebot zu speziellen Themen sowie an Pokerturnieren ist bei der Spielbank Bremen gut aufgestellt. So findet beispielsweise jeden Donnerstag ab 12:00 Uhr der Lucky Ladies Day statt. Alle weiblichen Besucher erhalten hier einen Cocktail und dürfen während der Aktion, die noch bis einschließlich 30.06.2019 fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders ist, einmal am Glücksrad drehen.

Zudem findet jeden Sonntag ein Pokerturnier in der Variante Texas Hold’em No Limit statt. Registrieren und Re-Entry sind hier bis Ende des 4. Levels möglich. Der Starting Stack liegt bei 15.000 Chips. Der Buy-In beträgt 100 EUR zusätzlich 10 EUR Fee. Wer seinen Buy-In bis 17:00 Uhr, also Turnierbeginn, absolviert, erhält einen Bonus in Höhe von 2.000 Chips. Die Teilnehmerzahl bei diesem Turnier ist auf 33 begrenzt. Im Vergleich zu früheren Turnieren wird heute mit den Optionen Button Ante und Surrender Option gespielt.

Um am Turnier teilnehmen zu können, bedarf es einer Anmeldung. Hierzu stehen zwei Optionen zur Verfügung. Zum einen kann man sich zur Teilnahme bequem online über das Buchungsportal der Spielbank Bremen anmelden, zum anderen besteht die Möglichkeit, sich klassisch an der Rezeption des Casinos anzumelden. Um Stress zu vermeiden, bietet die Spielbank zudem eine Reservierungshotline an. Unter dieser kann man sich seinen Platz vorab reservieren, muss diesen aber spätestens 45 Minuten vor Beginn des Turniers bezahlt haben. Geschieht dies nicht, wird der Platz wieder freigegeben.

Atmosphäre

Spielbank Bremen ErfahrungenBeim Eintritt in die Bremer Spielbank war ich angenehm überrascht. Die Betreiber haben hier in historischem Ambiente eine helle, moderne und freundliche Atmosphäre zum Spielen geschaffen, in der man sich ganz unbeschwert seinen Interessen widmen und gleichzeitig die Seele baumeln lassen kann.

Der Boden ist mit einem schlichten, dennoch hochwertig wirkenden Teppichboden ausgelegt. Die überwiegende Farbgestaltung ist schwarz-weiß. Es wird schlicht, dennoch elegant. Die Moderne wird dabei durch die Lichtgebung und deren Design hervorgehoben. Den Abschluss des Designs bildet die in roten Leuchtkörpern gehaltene Decke. Auch hier sind klare Linien maßgeblich.
Alles in allem befindet sich alles in einem sauberen, ordentlichen Zustand. Schlichte Eleganz und Moderne ergänzen sich hier sehr gut.

Die Spielbank Bremen gehört zu den kleineren Casinos. Im klassischen Spielsaal stehen den Spielern gerade einmal 10 Tische zur Verfügung. Der Automatenbereich hält 120 Automaten bereit. Beide Bereiche sowie die Gastronomie erstrecken sich über die gleiche Ebene. Wie auch bei der Gestaltung der Bereiche überwiegen überall klare Linien, so dass dem Spieler keine Nischen als Rückzugsort bereitstehen.

Als Spieler wird man sowohl am Eingang als auch an den einzelnen Spieltischen persönlich begrüßt. Was den angenehmen positiven Eindruck bei mir noch verstärkt hat. Trotz des schlichten, modernen Designs ist die Spielbank Bremen aufgrund ihrer Größe ein gemütliches, überschaubares Casino, das durch sein Personal auch einen familiären Charme vermittelt. Man wird nicht nur als Gast, sondern als Teil des Ganzen gesehen. das Publikum ist sehr gemischt. Hier spielt es eine große Rolle, zu welcher Tageszeit man das Casino besucht und ob gegebenenfalls Events stattfinden. Während meines Besuchs war das Publikum eher mittleren Alters, also im Bereich zwischen 35 und Mitte 50. Die Kleidung war anlassbezogen und dem geltenden Dresscode der Spielbank Bremen angepasst.

Hier gilt es, eine gepflegte Garderobe zu tragen. das bedeutet, dass bei den Herren das Oberhemd sowie geschlossene Schuhe vorausgesetzt werden. Auch Polohemden sind gestattet, sofern sie über eine Knopfleiste verfügen. Dennoch gilt, nicht allzu sportlich. Jeans oder Anzug entsprechen ebenfalls der Kleiderordnung. Eine Krawatte ist nicht erforderlich, wird aber gerne gesehen.

Im Slotsbereich gilt der gleiche Dresscode, was verglichen mit anderen Spielbanken zwar ungewöhnlich ist, sich aber aufgrund des Aufbaus der Spielbank durchaus nachvollziehen lässt und – so der Eindruck – beim Publikum auch angenommen wird.

Rauchen

In Bremen stehen für Raucher verschiedene Bereiche zur Verfügung. Im Slotsbereich gibt es eine Raucherzone, im klassischen Saal ist das Rauchen an den Tischen verboten. An der Bar stehen jedoch Aschenbecher.

Allerdings finde ich die Möglichkeit des Rauchens in der Spielbank sehr angenehm. Ich bin zwar Nichtraucher, aber hierdurch wurde ein geselliges Miteinander geschaffen. Ich konnte mich unbeschwert mit anderen unterhalten, die nicht den Raum verlassen mussten, um ihrem Laster nachzukommen. Dieses Ambiente vermisse ich persönlich bei vielen Gelegenheiten, sei es in anderen Spielbanken oder einfach nur in der Kneipe um die Ecke. Hut ab, Bremen ist sehr empfehlenswert.

Slotsbereich

Im Slotsbereich gilt Spannung auf Knopfdruck. Hier stehen dem Besucher der Bremer Spielbank insgesamt 120 moderne Automaten zur Verfügung. Die Regeln hier sind ganz einfach. Wird eine bestimmte Bildkonstellation erzielt, gewinnt der Spieler. Die Gewinnchancen sind hierbei abhängig von der Zahl der Spieler bzw. der Zahl der aktivierten Linien. Je mehr Linien ein Spieler aktiviert, desto größer ist seine Gewinnchance. Das Personal hilft einem hierbei zu erläutern, welche Möglichkeiten bei den einzelnen Spielen bestehen.

Tischspiele

In Bremen werden die drei klassischen Spiele Roulette, Poker und Black Jack angeboten.

Roulette

Von diesen drei Spielen hat man beim Roulette die besten Gewinnchancen. In Bremen wird jedoch nicht das französische, sondern nur das amerikanische Roulette angeboten. Diese Art des Spiels ist schneller und unterscheidet sich noch in einigen Kleinigkeiten vom Original. Die Tische sind kleiner und die Einsätze können persönlich platziert werden. Auch wird die Gewinnzahl nicht mit dem Rateau angezeigt, sondern mit der Dolly markiert. Es gibt keine Doppel 0, wie der Name vermuten lässt.

Des Weiteren kann beim American Roulette mit persönlichen Chips gespielt werden. Diese haben keinen eiheitlichen Wert sondern sind farblich verschieden gestaltet. Der Wert wird dann beim Kauf durch den Spieler selber festgesetzt und kann auch nur an diesem Tisch gespielt werden. Der Wert wird jedoch für jeden sichtbar angezeigt.

Beim Roulette beträgt die durchschnittliche Auszahlungsquote mehr als 97 %.

Black Jack

Dieses Spiel ist eine Version des bekannten 17+4. Die Regeln des Spiels sind sehr einfach. Wer gewinnen möchte, darf bei dem Gesamtwert seiner Karten nicht über 21 kommen und darf nicht unter 17 bleiben. Dabei gilt, dass mindestens zwei Karten gespielt werden müssen. Mit seinem Gesamtwert muss ein höherer Wert erzielt werden als der des Dealers.

Poker

Bei diesem Spiel handelt es sich um ein Strategiespiel. Die Spieler können dabei verschiedene Varianten spielen. Die beliebtesten dieser sind Omaha oder Texas Hold’em. Man kann setzen, aussetzen, mitgehen, erhöhen und ablegen. Gewinnner ist, wer die höchste Pokerhand hat. Diese besteht aus fünf Karten.

Für interessierte Gäste bietet die Spielbank Bremen Pokerkurse an, so dass auch Laien dieses Spiel leicht erlernen können.

Die Mitarbeiter der Spielbank Bremen sind hier sehr hilfsbereit und beantworten alle Fragen, die sie beantworten können und dürfen. Sie führen auch gut durch das Spiel. Es kam während meines Besuchs zu keiner Situation, die das Personal nicht ruhig und souverän gelöst hat. Indirekt betreibt es auch eine Art Spielerschutz, indem es Profis und Amateure erkennt und geschickt gelenkt an unterschiedlichen Tischen spielen lässt. So hat auch der Neuling eine Chance, die eine oder andere Partie gewinnen zu können.

Gastronomie

Die Gastronomie der Spielbank Bremen ist sehr überschaubar und besteht nur aus einer Bar. Diese ist aber sehr gut aufgestellt und bietet für jeden das richtige Getränk. Speisen werden leider nicht angeboten, was ich persönlich sehr schade finde, denn Kleinigkeiten wie Baguettes etc. sind für mich immer gern genommene Muntermacher während des Spiels.