Online- oder Offline-Casino: Was passt besser zu mir?

Das digitale Zeitalter hat in der Glücksspielbranche für einen Strukturwandel gesorgt, da viele Vertreter ihr Angebot zunehmend ins Internet verlagern. Nichtsdestotrotz bleiben die stationären Spielbanken ein wichtiger Faktor in der Branche. Das stellt nicht wenige Spieler vor die entscheidende Frage, welches Konzept individuell besser passt. Ein Vergleich der beiden Formen zeigt zwar klare Vor- und Nachteile, die allerdings je nach Spielertyp unterschiedlich ausgelegt werden können.

Die Digitalisierung hat in vielen Branchen für einen immensen Aufschwung gesorgt. Besonders die Strukturen des Glücksspiels konnten durch die zunehmende Verlagerung ins Internet extrem profitieren. Unzählige Anbieter wie z.B. 888 Online-Casino, Vera & John oder auch Casino Club operieren sehr erfolgreich im Netz und bescheren der Glücksspielbranche immense Umsätze.

Im Zuge des digitalen Siegeszuges vergisst man aber gerne den Ursprung der Szene – die klassischen Spielbanken. Sie sind heute noch immer eine treibende Kraft in der Branche. Dennoch unterscheiden sich stationäre Casinos ganz klar von ihren Pendants im Netz. Nach meiner persönlichen Einschätzungen müssen Spieler sich die Eigenschaften der beiden Konzepte genau vor Augen führen, um entscheiden zu können, welches Format besser zu einem passt.

Online-Casinos: Globaler Publikumsmagnet

Online-Casinos begeistern seit ihrem Aufkommen immer mehr Menschen. Besonders faszinierend finde ich die Tatsache, dass nicht nur leidenschaftliche Zocker und Kenner der Branche bei den zahlreichen Anbietern spielen. Es sind vor allem Gelegenheitsspieler und eher unbeschriebene Charaktere, die für die positive Resonanz der Online-Casinos verantwortlich sind. Das sorgt letztlich auch dafür, dass die Spielbanken im Netz einem gigantischem globalen Publikumsmagneten gleichen. Die Anziehungskraft kommt nicht von ungefähr. Viele Eigenschaften sind für den Erfolg der Online-Casinos erfolgreich. Nach meinen Erfahrungen sind es vordergründig die Aspekte Bequemlich- und Gemütlichkeit, die Spielbanken im Netz so beliebt machen. Vor dem heimischen PC oder Laptop kann man sich nach Herzenslust einrichten und muss keinerlei Etikette oder andere Standards erfüllen. Sprich: Das Thema Privatsphäre wird bei den Spielbanken im Internet großgeschrieben. Gleichzeitig ermöglichen Smartphones oder Tablets ein ortsungebundenes Spielerlebnis.

Sonderangebote & Boni

In vielen lokalen Casinos fällt mir immer wieder auf, dass Bonusangebote wie Geldgeschenke und Verlosungen wegen der rechtlichen Grundlage nicht gestattet sind. Spielbanken im Netz haben im Gegenzug nicht mit solch einer gesetzlichen Hürde zu kämpfen – ganz im Gegenteil! Sie leben von Willkommensboni für Neukunden und von Bonuscodes für die bestehenden Kunden. Der große Aufschwung, der sich über die letzten Jahre erstreckt, hat im Online-Segment für einen so großen Konkurrenzdruck gesorgt, dass die einzelnen Anbieter mit jeden verfügbaren Mitteln um die Gunst der Spieler werben. Durch die attraktiven Angebote, die den stationären Spielbanken rechtlich verwehrt bleiben, können Neukunden deutlich leichter akquiriert werden. Zu Bestandkunden kann dagegen eine bessere Bindung aufgebaut werden, da die unterschiedlichen Angebote zum häufigeren Spielen anregen. Ich finde bei Online-Casinos die Boni in Form von Echtgeld, Freispielen oder Staffelungen der Einzahlungen am vorteilhaftesten, da hier der persönlich größte Mehrwert entsteht. Ich beobachte immer wieder, dass sich der Großteil der Spieler diese Vorzüge nicht entgehen lassen will und deshalb auf das Angebot der Online-Casinos zurückgreift.

Offline-Casinos: Fels in der Brandung

Stationäre Casinos bleiben trotz des anhaltenden Aufschwungs der Online-Sparte sprichwörtlich standhaft. Sie erhalten noch immer großen Zuspruch. Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Als unangefochtenes Alleinstellungsmerkmal muss ich an dieser Stelle ganz klar das unvergleichliche Ambiente nennen, das klassische Casinos vom Konzept im Netz abhebt. Zwar versuchen die Online-Anbieter mit Designs und Layouts das Casinofeeling in die digitale Welt zu transferieren, das Original, wie zum Beispiel in Baden-Baden, bleibt dennoch unerreichbar. Immer wenn ich in Person ein Casino besuche, fallen mir viele kleine Dinge auf, die für das Ambiente verantwortlich sind. Die zahlreichen Mitspielenden, die Unterhaltungen mit den Croupiers und allgemein die gesamte Palette an Interaktionen machen das Spielen in einer stationären Spielbank einzigartig. Diese Atmosphäre kann ein Online-Casino trotz aller Bemühungen nicht imitieren. Offline-Casinos heben sich diesbezüglich vom eigentlichen Spielerlebnis ab, da das Zocken allein nicht im Vordergrund steht. Viel mehr fühlt es sich bei mir immer wie ein Abenteuer an. Dieses Gefühl wird sogar bei jedem weiteren Casinobesuch stärker.

Fazit: Individuelle Vorlieben entscheiden!

Ich würde weder das Casino im Netz noch die stationäre Spielbank pauschal favorisieren, da diese Entscheidung immer auf den persönlichen Vorlieben und individuellen Vorstellungen des jeweiligen Spielers basiert. Beide Konzepte haben einzigartige Merkmale, die für den einen eher weniger aussagekräftig sind als für den anderen. Daher empfehle ich eine im Vorfeld durchgeführte Analyse der persönlichen Vorlieben.

Wer bequem im Casino spielen, maximalen Gewinn einstreichen und in den Genuss zahlreicher Boni kommen möchte, sollte sich online pudelwohl fühlen. Steht das Spielerlebnis, das Ambiente und die gesamte Casinoatmosphäre im Vordergrund, führt der Weg ganz klar in das lokale Casino.

Avi Fichtner – Autor von Spielbank.com.de

Avi Fichtner hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Aus dem ursprünglichen Interesse an Casino Spielen und Poker entstand ein Startup, welches heute ein erfolgreiches Unternehmen im Glücksspiel-Bereich ist. Avi und sein Team testen professionell Casinoanbieter und teilen auf dieser Seite ihre persönlichen Erfahrungen.