Casinos auf der Leinwand: die sieben größten Kinoerfolge

Casinos üben eine ganz besondere Anziehungskraft aus. So ist es vor allem die Möglichkeit mit geringen Einsätzen und ein wenig Glück Millionengewinne zu erspielen, die das Leben in ganz andere Bahnen lenken kann. Gleichzeitig schwingt ein gewisses Risiko mit. Die Kombination ist letztendlich wohl das, was Casinos so faszinierend macht – das hat auch Hollywood erkannt und bringt in regelmäßigen Abständen einen Blockbuster heraus, der sich diesem Thema annimmt.

Hollywood weiß, was dem Kinobesucher gefällt. Ob Abenteuer, Thriller oder Komödie – es gibt viele Genres, die zu echten Kassenschlagern werden. Dabei spielt jedoch vor allem das Thema eine Rolle. Casinos sind dabei ein sehr spezielles Thema, die jedoch bereits in einigen erfolgreichen Filmtiteln eine entscheidende Rolle gespielt habe – die berühmtesten und besten Filme für Poker, Black Jack und Casino-Fans stellen wir hier vor.

Für Casino-Fans: die besten Casino-Filme

casino movie Casino (1995): Einer der wohl großartigsten Filme aller Zeiten spielt in Las Vegas: Casino aus dem Jahre 1995 wurde von Meisterregisseur Martin Scorsese in Szene gesetzt und hat keine geringen Hauptdarsteller als Robert De Niro, Joe Pesci und Sharon Stone. Ein Film rund um Aufstieg und Fall der Mafia in der Stadt der Sünde, die kein Casino-Fan verpassen sollte.

The Cooler (2003): Pechsträhnen im Casino nimmt der Film „The Cooler“ aus dem Jahre 2003 auf die Schippe. Pechvogel William H. Macy wird von Casinos als „Cooler“ eingesetzt, der so sehr vom Unglück verfolgt ist, dass auch die übrigen Gäste um ihn herum nur noch verlieren. Eingebettet in eine ungewöhnliche Liebesgeschichte ist The Cooler ideal für einen netten Filmeabend zu zweit.

Owning Mahowny (2003): Das Spielen auch süchtig machen kann, zeigt „Owning Mahowny“ mit dem leider verstorbenen Oscar-Preisträger Philip Seymour Hoffman. Der auf einer wahren Begebenheit basierende Spielfilm zeigt die Geschichte vom Banker Dan Mahowny, der unter Spielsucht leidet und Millionen von Dollar seiner Mandanten verzockt – eine aufwühlende und spannende Geschichte, die vor allem durch seinen Hauptdarsteller eine tiefe Bedeutung bekommt.

Für Poker-Fans: die besten Filme rund ums Pokern

Cincinnati Kid (1965): Ein echter Klassiker rund um das wohl beliebteste Kartenspiel Poker stammt aus dem Jahr 1965. Cincinnati Kid mit Steve McQueen spielt 1936 in New Orleans, wo Pokerspieler Eric (Cincinnati Kid genannt) zum Pokerkönig aufsteigen will. Der Film zeigt sehr schön, dass Poker nicht nur eine Glückssache ist, sondern vor allem durch Strategie und Psychologie gewonnen wird.

Rounders (1998): Ebenfalls bereits einige Jahre auf dem Buckel hat der Poker-Film Rounders mit Matt Damon, Edwards Norton und John Malkovich. Der Film handelt um den Ausstieg des Poker-Ass Mike (gespielt von Matt Damon), der vor Beginn eines „seriösen“ Lebens erst noch ordentlich absahnen möchte – und das natürlich beim Pokern. Ein spannender, tragischer und gleichzeitig amüsanter Film mit Starbesetzung.

casino royale Casino Royale (2006): Der James Bond Film “Casino Royale” war mitverantwortlich für den Poker-Boom auf der ganzen Welt. Agent 007, verkörpert vom damaligen Neu-Bond Daniel Craig, versucht hier dem „Terroristen-Bankier“ Le Chiffre das Handwerk zu legen – zum ultimativen Showdown kommt es hier bei einem Poker Turniere. Casino Royale ist nicht unbedingt ein typischer Poker-Film, dennoch ist das Kartenspiel hier eines der tragenden Filmelemente und deshalb (nicht nur für Spieler) ein Muss.

Für Black Jack-Fans: die besten Black Jack-Filme

21 21 (2008): Hochkarätige Filme rund ums Black Jack gibt es nicht viele. Wenn es jedoch ein Film in die Riege großartiger Casino-Filme geschafft hat, ist es „21“ mit Kevin Spacey und einigen Jung-Schauspielern in den Hauptrollen. Als Mathematik-Professor einer Universität schart Spacey eine Gruppe von jungen College-Genies um sich, um in Atlantic City durch illegales Kartenzählen und Tricks in wenigen Tagen Millionen zu ergaunern. Dass das nicht gut gehen kann, ist klar. Und dennoch schafft es der Spielfilm, von der ersten Sekunde an zu fesseln.

Es gibt zahlreiche Filme, die sich um Casinos, Black Jack und Poker drehen, doch nicht alle von ihnen sind sehenswert. Wenn es jedoch um die Obengenannten geht, ist keine Sekunde verschwendete Zeit. Diese kleine Auswahl umfasst dabei vor allem Filme, die das Spielen nicht verherrlichen, sondern (in Hollywood-Manier) auch die damit verbundenen Probleme aufgreifen. So wird die Faszination sehr schön eingefangen und gleichzeitig ein Film geschaffen, der nicht nur für Spieler empfehlenswert ist.

Avi Fichtner – Autor von Spielbank.com.de

Avi Fichtner hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Aus dem ursprünglichen Interesse an Casino Spielen und Poker entstand ein Startup, welches heute ein erfolgreiches Unternehmen im Glücksspiel-Bereich ist. Avi und sein Team testen professionell Casinoanbieter und teilen auf dieser Seite ihre persönlichen Erfahrungen.

  • Autor: Avi Fichtner
  • bewertet am: 2014-05-22
  • letztes Update:
  • bewertet wurde: Kinoerfolge
  • Autor Bewertung: 95%