Sic Bo online spielen

sic bo onlineSic Bo ist ein Würfelspiel, welches mit drei Würfeln gespielt wird. Seinen Ursprung hat das Spiel in China und der Legende nach kam es mit den chinesischen Einwanderern in die USA und zählt seit dem zum festen Inventar in den großen Spielhallen. Seit 1950 wird Sic Bo auch in europäischen Casinos angeboten. Die erste Online-Version von Sic Bo lieferte die Softwareschmiede von Microgaming im Jahre 1997. Jedoch wurde das Spiel dort Hi Lo (High Low zu deutsch Hoch/Tief) genannt. Sick Bo ist auch unter den Namen Chuck a Luck (deutsch: “Glückswurf”), Smal and Big (deutsch: Groß und Klein) oder Birdcage (deutsch: Vogelkäfig) bekannt. Das Tableau wirkt im ersten Moment sehr komplex, dies liegt an der Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten. Nach ein paar Runden finden Neulinge sich jedoch schnell zurecht, denn Sic Bo hat viel Ähnlichkeit mit dem Roulettespiel. Wie beim Roulette entscheidet auch bei Sic Bo der reine Zufall über Gewinn und Verlust.

Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem grundlegendem Ablauf des Sic Bo Spiels online und offline. Hier finden Sie weitere Informationen zu Sic Bo Spielen mit verschiedenen Softwareanbietern:

Spielverlauf bei Sic Bo:

Im ersten Schritt tätigen die Spieler ihre Einsätze auf dem Tableau. Es stehen über 50 Einsatzfelder bereit auf, welche die Jetons platziert werden können. Haben die Spieler den Einsatz platziert, so dreht der Croupier den kunstvoll den Würfelbecher. Dieser ähnelt der Form eines kleinen Vogelkäfigs, die Spieler haben die drei Würfel während des Würfelns im Blick. Sind die Würfel gefallen, markiert der Croupier alle Gewinnfelder. In den meisten Casinos und natürlich auch in den Onlinespielbanken, leuchten diese Felder auf. Die verlorenen Jetons werden eingezogen und die Gewinnfelder gemäß ihrer Quote ausgezahlt. Anschließend beginnt eine neue Runde.

sic bo

Wetteinsätze und Gewinnchancen bei Sic Bo:

Sic Bo zählt mit einem Bankvorteil von knapp 2,5 Prozent zu den Casinospielen mit der höchsten Auszahlungsquote. Durch die Fülle an Einsatzmöglichkeiten können die Gewinnchancen gesteigert werden, mit zunehmender Gewinnquote steigt zwangsläufig auch das Verlustrisiko.

Die Big and Small Wette (Auszahlungsquote 1:1):

Bei der Big and Small (Groß und Klien) Wette, setzen die Spieler ihre Jetons entweder auf das Feld „Small“, welches die Zahlen 4 bis 10 repräsentiert oder auf das Feld „Big“ bei welchen die Augensummen von 11 bis 17 gewinnen. Die Big and Small Wette wird auch „Einfache Chance“ genannt, da sie den Einsätzen auf Rot oder Schwarz an den Roulettetischen sehr ähnelt. Die Auszahlungsquote beträgt im Falle eines Gewinns 1:1. Wirft der Croupier jedoch dreimal die gleiche Zahl (Triple) so sind alle Einsätze auf Big oder Small verloren. Deshalb startet die Small Reihe auch mit mindestens vier Augen, denn drei Augen können nur mit per Triple erzielt werden. Dasselbe betrifft die Big Wette, denn die Punktzahl 18 kann nur durch drei Würfel mit der Augenzahl 6 zusammengesetzt werden.

Das Specific Triple /Spezieller Dreier (Auszahlungsquote bis 190:1):

Beim Specific Triple legt sich der Spieler fest, dass jeder der drei Würfel die von ihm vorausgesagte Augenzahl zeigt. Zum Beispiel: 6-6-6!

Achtung: Die Auszahlungsquote für diese Wette kann in jedem Casino unterschiedlich sein. Besonders die Online-Anbieter belohnen ein Specific Triple teilweise mit einer Quote von bis zu 190:1.

Any Triple/ Jeder Dreier ( Auszahlungsquote bis 34:1)

Bei der „Any Triple Wette“ setzen die Spieler darauf, dass drei mal die gleiche Zahl erscheint, welche Zahl dies ist spielt keine Rolle.

Achtung: Auch hier ist die Auszahlungsquote variabel. Ein Gewinn wird mit eine Quote von mindestens 31:1 entlohnt. Es gibt aber auch Anbieter, welche eine höhere oder niedrigere Quoten zahlen.

Specific Double / Spezieller Zweier (Auszahlungsquote 11:1):

Beim Specific Double wird darauf gesetzt, dass mindestens zwei der drei Würfel, die vorhergesagte Augenzahl zeigen. Beispiel: 2-2-X

Die Domino Wette (Auszahlungsquote 6:1)

Die Wette hat ihren Namen von den Einsatzfeldern auf dem Tableau, denn diese sehen aus wie Dominosteine. Gewettet wird, das zwei der drei Würfel eine bestimmte Augenzahl zeigen. Zum Beispiel: 4-2-X

Total Sum Combination /Summe aller Würfel:

sic bo dice combinationBei der Total Sum Combination legen sich die Spieler fest, dass die Summe der Würfel einen bestimmten Wert ergibt. Gesetzt werden kann auf die Zahlen 4 bis 17, da die Felder 3 und 18 schon beim „Specific Triple“ enthalten sind erscheinen diese nicht in der Setzreihe. Die Auszahlungsquote richtet sich nach der Anzahl an Kombinationsmöglichkeiten, aus welchen die Summe gebildet werden kann. Je mehr Möglichkeiten es gibt desto geringer die Auszahlungsquote.

Beispiel: Die Augensumme 12 kann aus 4-4-4, 5-4-3, 6-4-2, 6-5-1 usw. gebildet werden, durch die hohe Anzahl an Kombinationsmöglichkeiten ist die Quote relativ niedrig. Die Augensumme 4 kann aber nur aus der Kombination 1-1-2 gebildet werden und hat demnach eine hohe Auszahlungsquote. Die genauen Quoten der Casinoanbieter sind sehr unterschiedlich und können direkt bei der jeweiligen Spielbank erfragt werden.

Die Einzelwette /Single die:

Hier wird auf die Augenzahl eines einzelnen Würfels gesetzt. Es sind Einsätze auf die Zahlen 1 bis 6 möglich. Erscheint die gesetzte Zahl einmal, so wird der Einsatz 1:1 vergütet. Bei zwei gleich getippten Zahlen 2:1 und zeigen alle drei Würfel die gesetzte Zahl, so wird der Einsatz mit einer Quote von 15:1 belohnt.