Casino Seefeld Erfahrungen

Casino Seefeld ErfahrungenDies ist mein Erfahrungsbericht zum Casino Seefeld. Basisinformationen finden Sie hier: Casino Seefeld

Ich saß mit meiner Freundin in einem Restaurant neben dem Casino Seefeld und frage den Kellner: “Na, viele Italiener hier, oder?”. Der lächelte nur und sagte etwas auf Italienisch, was ich nicht verstand. „Nein“, antwortete ich, „ich spreche kein Italienisch“. Auf meine Frage, was die Italiener denn nach Seefeld zieht, antwortete dieser: „Es ist schön hier und wir haben ein Casino“. Ich war völlig erstaunt: „Was, wirklich?“. „Na“, war die Antwort: „die Italiener kommen aus verschiedenen Gründen: die Berge hier sind familienfreundlich, da kann man mit der ganzen Familie hochkraxeln, auch die Hotels haben sich auf die Italienischen Großfamilien eingestellt, die Italiener mögen auch das Essen hier und gehen gerne ins Casino“.
Ja, im Casino in Seefeld spricht so ziemlich das ganze Personal Italienisch. Zum Zeitpunkt meines Besuchs am 20. Juli 2012 war ein Großteil der Besucher schon Österreicher, aber die Anzahl Italiener war für mich schon überraschend.

Kleiderordnung Casino Seefeld (Österreich)

Ich betrat das Casino zusammen mit meiner elegant gekleideten Freundin. Ich selbst trug ein Sacco mit einem Longsleeve Sweater in rot drunter, Jeans und meine guten schwarzen Schuhe. Keine Beschwerden beim Eintritt. Ich habe später sogar Gäste im Kapuzenpulli gesehen.

Parken Casino Seefeld

Das Casino Seefeld befindet sich in der Fußgängerzone von Seefeld. Es gibt einen großen Parkplatz direkt neben dem Casino, den man problemlos findet. Im Casino kann man das Parkticket abstempeln, so dass Parken kostenlos ist. Wir parkten neben dem Porsche und liefen die paar Meter zum Casino durch den Regen.

Eintritt Casino Seefeld

Der Eintritt ins Casino Seefeld ist prinzipiell frei. Allerdings muss man 27 Euro in Chips wechseln. Man erhält Chips für 30 Euro, die man allerdings mindestens einmal setzen muss, bevor man eine Auszahlung machen lassen kann. Natürlich muss man sich ausweisen, das Mindestalter beträgt 18 Jahre.

Atmosphäre Casino Seefeld

Kleiderordnung Casino SeefeldMan betritt das Casino Seefeld und geht über eine Treppe zur ersten Etage hoch. Man kann auch den Aufzug nehmen, der Eingang ist also barierefrei. Auf der Casinoebene muss man sich ausweisen. Der Empfang war sehr freundlich und wir gingen ins Casino hinein. Wow war mein erster Eindruck, der sich bis zum Ende hielt. Das Casino ist recht groß. Rechts neben dem Eingang befinden sich die Tisch Casino Spiele und die Bar. Links vom Eingang ist der Empfang zu den Pokertischen und das Automatencasino. Das Casino ist sehr geschmackvoll eingerichtert. Nichts im Casino hat die Funktionalität von deutschen Casinos, z.B. dem Casino Garmisch. Hohe Decken, elegante Kronleuchter, eine schöne Bar mit viel Glas und Holz sowie der geschmackvolle rote Teppich mit Muster erinnerten mich etwas an das Casino in Blankenberge, allerdings ist das Casino Seefeld eleganter und edler als das Casino in Blankenberge.

Die Roulettetische stehen zur an der Seite zur Fußgängerzone hin vor hohen Fenstern und machen richtig was her. Obwohl das Casino elegant und edel eingerichtet ist, kommt eine familiäre Atmosphäre auf. Genau wie im Casino Kitzbühel ist den Österreichern im Casino Seefeld eine gelungene Mischen aus Moderne und Gastlichkeit gelungen. Ich habe mich pudelwohl gefühlt.

Rauchen im Casino Seefeld

Prinzipiell kann man im gesamten Casinobereich rauchen. Die Luft war allerdings gut, anscheinend verfügt das Casino über eine gute Abluft. Neben der Bar gibt es einen abgetrennten Nichtraucherbereich, indem allerdings nur ein Black Jack Tisch mit einem Minimum von 10 Euro geöffnet war. Das Casino Seefeld eigent sich also vorzüglich für Raucher. Auch der Automatenbereich ist in einen größeren Raucher und einen kleineren Nichtraucherbereich unterteilt.

Großes Spiel im Casino Seefeld

Zum Zeitpunkt meines Besuchs waren vier Roulettetische geöffnet. An allen Tischen wurde mit einem Minimum von zwei Euro gespielt. Meine Freundin schnappte sich die 54 Euro, die wir an der Kasse umgetauscht hatten (ihren und meinen Teil) und legte los. Wir hatten 12 goldene Chips a fünf Euro erhalten. Bei jedem Einsatz wurden gesetzte Chips und Gewinn in grüne Chips umgetauscht. So stellt das Casino sicher, dass man die Willkommenschips zumindest einmal gesetzt hat.

Die Roulettetische sind hochmodern und verfügen über grafische Auswertungen der letzten Spiele. Prozentuale Verteilung von rot / schwarz, gerade / ungerade und häufig und selten gezogene Zahlen hat man gleich im Blick.

Rechts neben den Roulettetischen wird Casino Holdem angeboten. Ante ist hier 10 Euro. Der Tisch war gut besetzt. Ich habe viele professionelle Spieler gesehen und musste an die Spielbank in Hamburg denken, wo der Casino Holdem Tisch ebenfalls von Highrollern besetzt war. Neben dem Casino Holdem Tisch spielten drei ältere Italiener Tropical Stud Poker gegen die Bank. Ich schaute kurz zu und sah, dass das Minimum hier ebenfalls 10 Euro war. Da der Tisch nicht voll besetzt war, konnte ich kurz mit dem Dealer sprechen. Alles machte einen sehr professionellen Eindruck. Das Casino hätte mehr Black Jack und Roulettetische öffnen können, für die Anzahl Spieler war das Angebot jedoch ausreichend. Punte Banco oder Baccara Tische habe ich nicht gesehen.

Poker Casino Seefeld

Links neben dem Eingangsbereich befindet sich wie gesagt die Anmeldung zum Poker. Es lief ein Turnier auf drei Tischen, die alle voll besetzt waren. Die Spieler waren vornehmlich älter und ich hatte das Gefühl, dass hier Haie gegeneinander spielen. Ich sah auch einige jüngere Spieler, ich würde aber sagen, dass der Altersdurchschnitt bei 45 Jahren lag, alle Spieler trotz relaxter Kleiderordnung sehr elegant.

Ich frage, ob auch Cashgame angeboten wird, woraufhin ich ein deutliches Ja hörte. Allerdings würde es noch etwas dauern, bis ein Tisch eröffnet würde. Buyin wären 100 Euro, es handelt sich also vermutlich um einen 5/10 Tisch. Da ich an diesem Abend noch nach Garmisch weiterfahren wollte, verzichtete ich auf eine Anmeldung.

Ich besuchte meine Freundin am Roulettetisch, die mittlerweile alle Chips gesetzt hatte und leicht im Plus war. Sie stöhnte: „Hunger“.

Spielautomaten im Casino Seefeld

Spielautomaten im Casino SeefeldHinter dem etwas abgetrennten Pokerbereich stehen die Spielautomaten für Raucher. Ich ging kurz schauen und sah die üblichen 5 Walzen Spielautomaten, aber auch einige einarmige Banditen, die sogar Spieler anlockten. Ich schätze mal, dass ich in diesem Bereich mindestens 60 Automaten gesehen habe. Es gibt noch einen weiteren Spielautomatenbereich für Nichtraucher, der allerdings nicht so gut bestückt war und weniger Spieler angelockte. Ich fragte einen Mitarbeiter, warum so wenig Platz für Nichtraucher da sei. „Die wollen beim Spielen alle rauchen“, war die knappe Antwort: „Ich spreche manchmal mit Spielern, die mir erzählen, dass sie nur rauchen, wenn sie ins Casino gehen“.

Restaurant Casino Seefeld

Wir tauschten die Chips um, stempelten die Parkkarte ab und verließen das Casino um etwas essen zu gehen. Wir wollten nicht so feudal essen, da wir noch nach Garmisch weiter wollten. Das Restaurant des Casinos befindet sich im Parterrebereich und macht genau wie das Casino einen elganten und zugleich heimeligen Eindruck. Die Speisekarte des Casinos hätte mich aber fast verführt. Entsprechend der Saison gab es viele Pfifferlingerichte in einer Preisspanne zwischen 10 und 25 Euro.

Fazit Casino Seefeld

Fazit Casino SeefeldWir fuhren weiter nach Garmisch, um auch dort einen Blick auf das Casino zu werfen. Wenn ich mich zwischen den beiden Casinos entscheiden muss, gibt es keine Frage: ich fahre die paar Kilometer weiter nach Seefeld. Das Casino Seefeld bietet eine gute Auswahl an Casinospielen, Poker Turnieree, später am Abend Poker Cash Games, eine gute Bar, elegante Gäste und ein besonderes Flair. Einen großen Umweg ist das Casino Seefeld auf jeden Fall wert.