Spielbank Schleswig Holstein

Bereits im Jahr 1949 wurde das Casino Travemünde als erste Spielbank nach dem Zweiten Weltkrieg in Schleswig-Holstein eröffnet. In heutiger Zeit existiert diese Spielbank nicht mehr, denn das Casino Travemünde wurde im Jahr 2012 geschlossen. Trotzdem verfügt Schleswig-Holstein weiterhin über fünf Spielbanken, die alle von der Spielbank Schleswig-Holstein GmbH mit Sitz in Kiel betrieben werden. Gut verteilt liegen die Spielbanken im Norden, Osten und Süden des Landes.

Nach der Schließung des Traditionshauses in Travemünde am 2. Dezember 2012,  öffnete stattdessen in Lübeck die Spielbank Lysia-Clubsino am 8. Dezember 2012 ihre Pforten. Die Spielbank Schenefeld gehört zwar zu Schleswig-Holstein, ist aber von Hamburg aus sehr gut zu erreichen. Vielleicht ist das der Grund, warum die Spielbank Schenefeld sich zu einem echten Pokerzentrum entwickelt hat. Großes Spiel wird in Schenefeld ebenfalls angeboten. Weiterhin gibt es in Schleswig-Holstein noch die Casinos in Kiel, Flensburg und die Spielbank auf der Insel Sylt.

Übersicht der Casino-Standorte in Schleswig-Holstein

Toggle Directions

Die besten Online-Casinos im Überblick

MobileCasinoBonus
mobile responsive
888 Casino
  • 100% bis 140€
  • 88€ gratis
mobile responsive
Casino Club
  • 100% bis 250€
  • 10€ gratis
mobile responsive
Lapalingo Casino
  • 200% bis 400€
  • 10€ gratis

Alle Spielbanken in Schleswig-Holstein auf einen Blick

Spielangebot nach Casino

In puncto Spielangebote sind alle Casinos in Schleswig-Holstein gut bestückt. Fast überall gibt es Roulette, Blackjack und Poker sowie zahlreiche Spielautomaten für jeden Geschmack. Einzig im Casino in Flensburg gibt es kein Live-Roulette. Alternativ können Besucher ihr Glück beim Multi-Roulette auf die Probe stellen.

Roulette?Blackjack?Poker?Slots?
Sylt
Kiel
Schenefeld
Flensburg
Lübeck
Spielautomaten online spielen

Rauchen in den Spielbanken in Schleswig-Holstein

Beim Thema Rauchen sind sich die Casinos in Schleswig-Holstein weitgehend einig. Zum Rauchen muss niemand das Casino verlassen, allerdings können die Raucher nicht einfach irgendwo ihrem speziellen Hobby nachgehen. In allen Spielbanken stehen separate Raucherbereiche zur Verfügung. Dort sind meist Spielautomaten zu finden, so dass niemandem beim Rauchen langweilig sein muss. Einzig in Lübeck gibt es eine Raucherlounge, die ausschließlich fürs Rauchen und nicht fürs Spielen gedacht ist.

Großes Spiel?Slots?Roulette Stationen?
Sylt
Kiel
Schenefeld
Flensburg
Lübeck

Dresscode in den Casinos in Schleswig-Holstein

In puncto Dresscode haben alle Spielbanken in Schleswig-Holstein einheitliche Regeln. Gewünscht ist gehobene Freizeitkleidung. Das bedeutet, dass zumindest ein Hemd oder ein Poloshirt obligatorisch sind. Ein Sakko ist keine Pflicht, wer allerdings einen Pullover trägt, muss diesen mit einem Sakko kombinieren. Krawattenzwang besteht in keiner der Spielbanken.

Ausdrücklich nicht erlaubt sind Sport- und Arbeitskleidung sowie Militärbekleidung. Buggyhosen, Kapuzenshirts sowie Caps und Mützen haben in einem Casino ebenfalls nichts zu suchen. Für Männer gilt außerdem: lange Hosen und geschlossene Schuhe.

Krawatte?Sakko?Hemd / Polo?
Sylt
Kiel
Schenefeld
Flensburg
Lübeck

Schleswig-Holstein nach Städten

Auf www.spielbank.com.de haben wir im Laufe der Zeit ein ausführliches Städtekonzept entwickelt. Für ausgesuchte Städte stellen wir nächstgelegene Casinos und die besten Spielotheken vor.

Folgende Städte in Schleswig-Holstein sind bereits verfügbar:

Schleswig-Holstein im Portrait

Schleswig Holstein regionSchleswig-Holstein ist das nördlichste Bundesland Deutschlands und wird auch als das “Land zwischen den Meeren” bezeichnet. Das Land liegt im südlichen Teil der Kimbrischen Halbinsel oder der Halbinsel Jütland zwischen der Nordsee und der Ostsee. Der nördliche Teil Schleswig endet an den Flüssen Levensau und Eider, die die natürliche Grenze zum südlichen Holstein bilden. Bis ins 19. Jahrhundert kämpfte Dänemark um den nördlichen Teil Schleswig-Holsteins. Erst seit 1879 gehört Schleswig zu Deutschland. Noch heute ist der skandinavische Einfluss an der Wohnkultur sowie der Architektur in Schleswig erkennbar.

Das nördliche Bundesland verfügt über zahlreiche Naturparks und Landschaftsschutzgebiete. Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer ist teilweise als Biosphärenreservat ausgewiesen und steht auf der Weltnaturerbeliste der UNESCO. Insgesamt gibt es 189 Naturschutzgebiete sowie 275 Landschaftsschutzgebiete in Schleswig-Holstein. Dazu zählen auch die beiden Naturparks Holsteinische Schweiz sowie Lauenburgische Seen, die jährlich das Ziel vieler Urlauber sind. Aber auch die zahlreichen Bäder an den Küsten der Nordsee und der Ostsee sind bei den Urlaubern sehr beliebt.