Französisches Roulette und Europäisches Roulette mit Microgaming Software

Microgaming ist einer der ältesten und größten Online-Casino-Spiele Hersteller der Welt. Diese Erfahrung spiegelt sich auch in den Roulettetischen des Softwareherstellers wieder. Als einer der ersten Anbieter macht die Firma alle Roulettetische in einer Browserversion nutzbar und das sowohl auf dem PC, Mac, Tablet-PC und Mobiltelefon. Dabei ist die Bedienung einfach und intuitiv. Die meisten Tische können in verschiedenen Kameraperspektiven bespielt werden. Des Weiteren stehen verschiedene Soundoptionen, Spielautomatik und grafische Anpassungsmöglichkeiten zur Verfügung. Besonders gelungen sind die Soundeffekte. Neben der Stimme des Croupiers gibt es einen Gewinnersound, man hört das Rollen der Kugel und das klappern der Chips. Auf eine Hintergrundmusik verzichtet Microgaming dafür gibt es einen sehr realistischen Casinosound, man hört das Wabern der Stimmen und ab und an einen Gewinner jubeln. So füllt man sich auch auf dem Sofa mitten drin im Geschehen. Bemerkenswert ist zudem, dass alle Roulette-Tische sowohl im Echtgeldmodus als auch zum Üben im Spielgeldmodus gespielt werden können. Die Anzahl der angebotenen Roulette-Varianten ist sehr groß. Wir werden Ihnen hier ihnen hier die wichtigsten Tische vorstellen.

French Roulette und European Roulette:

Das Spiel überzeugt mit einer gestochen scharfen Grafik im 16:9 Format mit 1280×768 Pixeln. Der Tisch steht leicht versetzt im Bild was dem Spiel einen gelungenen 3D Effekt verleiht. Natürlich stehen auch hier sämtliche Soundoptionen zur Verfügung. Das Tableau ist in französischer Sprache und in der Sprache eingestellten Sprache beschriftet. Der Croupier spricht wahlweise Französisch, Deutsch, Spanisch oder Englisch. Die erleichtert auch Anfängern den Einstieg in das Spiel. Die Annoncen/Kesselspiel werden über ein extra Menü gesteuert. Als maximal Wert ist immer der Plain-Einsatz an den Tischen angegeben. Gespielt werden kann bereit ab 10 Cent. An Tischen mit einem Höchsteinsatz von 10 Euro beträgt der maximale Einsatz für die Einfache-Chance 200 Euro.

Unterschiede French Roulette vs. European Roulette:

An den europäischen Tischen ist das Tableau ausschließlich in der gewählten Landessprache bedruckt. Eine Le-Partage-Regel wie in der französischen Version gibt es nicht.

Gold (3D-Version) French Roulette und European Roulette:

Die 3D Grafik der Gold-Versionen wirkt sehr übersichtlich und zählt zu den besten Grafiken, die es beim Online-Roulette gibt. Man kann ohne Zweifel behaupten hier hat Microgamig die Nase vorn. Selbst das Glänzen der des Ebenholzkessels ist zu sehen. Natürlich gibt es auch hier die ausgezeichneten Soundeffekte. Die Stimme des Croupiers wird in der eingestellten Landessprache ausgegeben.

An Tischen kann mit einem maximalen Einsatz auf Plain von 25 Euro gespielt werden und es können bis zu 1000 Euro auf die Einfache-Chance gesetzt werden. Der Mindesteinsatz beträgt 50 Cent.
Die Einstellungen für die Annoncen lassen sich über ein extra Menü steuern. Dafür gibt es einen unscheinbaren kleinen Pfeil am linken mittleren Bildrand. Klickt man auf dem Pfeil, kommt ein umfangreiches Menü zum Vorschein. Neben den Annoncen können hier auch verschiedene Voreinstellungen gespeichert werden. Insgesamt acht Layouts gibt es dafür, welche dann im Spiel je nach Bedarf abgerufen werden können. Dies erspart ein Ständiges neu setzen der Spielchips, wenn man seine Taktik dem Spielverlauf anpassen möchte.

Unterschiede French Roulette vs. European Roulette Gold:

Während die französischen Tableaus in der gewählten Landessprache und in Französisch bedruckt sind ist das Tableau der europäischen Version nur in der Landessprache bedruckt.
Fällt die NULL, so kommt bei der französischen Version die En-Prison-Regel zur Anwendung. Beim European Roulette verlieren die Spieler ihre Einsätze auf der Einfache-Chance.

Live French Roulette und European Roulette:

Beim Live Roulette von Microgaming wird 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche gespielt. Dafür sorgen verschiedene Croupiers aus unterschiedlichen Zeitzonen. Die Croupiers Ansagen erfolgen ausschließlich in englischer Sprache. Es stehen 2 Kameraperspektiven zur Verfügung. Der „Game View“ und der „Casino View“. Beim „Game View“ sieht man den Croupier in einem extra Fenster und vor ihm ist der Roulettekessel. Beim Casino View ist der Tisch leicht schräg im Bild und auf der Stirnseite sieht man den Kessel plus Croupier. Sobald eine Zahl gefallen ist, wird das Livebild auf diese Zahl gezoomt. Insgesamt stehen sechs Bildschirmauflösungen zur Verfügung. Damit hat man mit der Microgaming-Software auch bei einer langsamen Internetverbindung ausreichend Spielspaß.

Bei den Live-Games handelt es sich ausschließlich um Multiplayer-Tische. Es können maximal acht Spieler an einem Tisch spielen. Grafisch werden die Jetons jedes Teilnehmers in einer unterschiedlichen Farbe angezeigt. Die Einsätze der Mitspieler können jedoch auch ausblendet werden. Aufgrund der hohen Nachfrage kommt es gerade in Stoßzeiten und am Wochenende gelegentlich zu Wartezeiten. Man muss etwas Geduld mitbringen um einen Platz zu bekommen. An den Tischen wird mit verschiedenen Limits gespielt. Der Mindesteinsatz beträgt 50 Cent. An den High-Roller-Tischen können bis zu 5000 Euro auf die Einfache-Chance gesetzt werden. Die Croupiers drehen den Kessel für verschiedene Tische, also nicht wundern wenn an zwei unterschiedlichen Tischen die gleiche Person steht.

Unterschiede Live French Roulette vs. European Roulette:

Das europäische Tableau ist in englischer Sprache bedruckt bei der französischen Version ist das Tableau ausschließlich in französischer Sprache bedruckt.

Beim French-Roulette gilt die Le-Partage-Regel man erhält 50% seines Einsatzes auf die Einfache Chance zurück. Beim European Roulette werden diese Einsätze von der Bank eingezogen.