Im Online Casino mit Paysafecard bezahlen? – Alles Wissenswerte zur Zahlung

Paysafecard Logo

Die Paysafecard gehört auch in Online Casinos schon lange zum Standardrepertoire der angebotenen Zahlungsmethoden. Doch lohnt sich die Paysafecard und wie funktioniert die Zahlungsweise mit dieser Payment-Methode? Wir wollen uns nachfolgend ein wenig näher mit der Paysafecard befassen und unter anderem auch die Vor- und Nachteile aufdecken. Außerdem zeigen wir einige der besten Online Casinos auf, die diese Transaktionsmethode anbieten.

Liste Online Casino mit Paysafecard

Casino Bonus Infos Zum Angebot
200% bis 200€ bis 50€ extra
  • online seit 2001
  • gutes Live Casino
  • hohe Boni
Zum Casino
bis 1.000€ ———-
  • online seit 2006
  • Jackpots
  • Sportwetten
Zum Casino
100% bis 350€ 100 Freispiele
  • Slot Spiele von Merkur, Netent, Microgaming u.a.
  • persönliche Limits einstellbar
  • Top Support
Zum Casino

Alle Online Casinos aus unserer Liste haben einiges gemeinsam. Da wäre zum Beispiel die Tatsache, dass sie alle einer eingehenden Überprüfung standhalten konnten und in puncto Seriosität und Sicherheit überzeugen. Außerdem bieten sie alle die Paysafecard als Zahlungsmethode an und gestalten damit das Einzahlen sowohl sicher als auch unkompliziert.

Was ist eine Paysafecard und wer steckt hinter der Paysafecard?

Hinter dem Namen Paysafecard verbirgt sich ein elektronisches Zahlungsmittel, das bei unzähligen Online-Anbietern zum Einsatz kommt. Die Bezeichnung Paysafecard ist eigentlich irreführend, denn es handelt sich nicht wirklich um eine Karte. Zu Anfangszeiten dieses Zahlungsmittels waren es aber tatsächlich kleine Kärtchen, die auf der Rückseite freigerubbelt werden mussten. Heutzutage existieren Paysafecards in Form eines Ausdrucks oder als digitale Wertkarte.

Im Grunde besteht die Paysafecard aus einer 16-stelligen Nummer, hinter der sich ein bestimmter Geldwert verbirgt. Paysafecards können sowohl bei zahlreichen örtlichen Anbietern erworben werden als auch online. Dabei funktioniert der Erwerb eine solchen „Karte“ folgendermaßen:

  1. Zunächst einmal gilt es, sich für einen Geldbetrag zu entscheiden. Möglich sind Beträge von 10, 15, 20, 25, 30, 50 und 100 Euro.
  2. Vor Ort bezahlt man diesen Betrag an der Kasse und bekommt daraufhin einen Bon, auf dem die PIN zu sehen ist. Bei Onlinekäufen legt man per Mausklick die gewünschten Beträge fest und bekommt die PIN anschließend per Mail.
  3. Die erhaltene PIN hat den Gegenwert des bezahlten Geldbetrags und lässt sich nun bequem bei Online-Zahlungen einsetzen.

Welches Unternehmen steht hinter der Paysafecard?

Angeboten wurde dieses Zahlungsmittel ursprünglich durch das österreichische Unternehmen paysafecard Wertkarten GmbH. Gegründet wurde die GmbH im Jahr 2000 – und zwar zunächst als eine Aktiengesellschaft. Seit 2015 gehört das Unternehmen zur Paysafe Group und ist damit eine weitere Marke dieses Unternehmen ebenso wie weitere Payment-Anbietern wie Neteller oder Skrill. Die Paysafecard ist heutzutage in 46 Ländern weltweit verfügbar und lässt sich bei Tausenden Online-Unternehmen für Zahlungen einsetzen.

Wie funktionieren Einzahlungen mit der Paysafecard?

Einer der Gründe dafür, dass die Paysafecard unter Verbrauchern so beliebt ist, ist die Einfachheit der Abläufe. Nicht anders sieht es bei Einzahlungen in einem Online Casino aus. Alles ist in wenigen Schritten erledigt:

  1. Im Kassenbereich klickt der Spieler auf die Paysafecard und öffnet damit das Einzahlungsfenster.
  2. In dieses Fenster trägt der Spieler die Summe ein, die er zuvor für die Paysafecard bezahlt hatte.
  3. Nach dem Bestätigen der Eingabe wird der Nutzer weitergeleitet und gibt daraufhin den 16-stelligen Code ein.
  4. Diese Eingabe gilt es, ebenfalls zu bestätigen und anschließend dauert es einige Sekunden, bis die PIN ausgewertet wird.

Ist die PIN richtig, erfolgt die Gutschrift des Paysafecard-Betrags und der Spieler kann damit loslegen, die Games seines Casinos auszuprobieren. Sollte bei der Eingabe der PIN ein Fehler unterlaufen, ist dies nicht weiter schlimm. Einfach die Eingabe noch einmal durchführen und schon ist alles erledigt.

Was sind die Vor- und Nachteile der Paysafecard?

Bereits die Abläufe beim Einsatz der Paysafecard machen einige der Vorteile dieser Zahlungsmethode deutlich. Da wäre zum Beispiel die unkomplizierte Vorgehensweise, mit der sogar diejenigen ganz einfach zurechtkommen, die die Paysafecard das erste Mal nutzen. Alles ist selbsterklärend und transparent.

Zu den wohl wichtigsten Vorteilen zählt der Sicherheitsaspekt, der mit der Paysafecard einhergeht. Beim Einzahlen gibt es Spieler keinerlei Kontodaten preis. Außerdem sind die Transaktionen immer kostenlos, was vor allem auf lange Sicht einen deutlichen Vorteil darstellen wird. Die Flexibilität ist ein weiterer Aspekt, der für die Paysafecard spricht. Sowohl beim Erwerb als auch beim Einsatz hat der Nutzer viele Freiheiten. Die Anbieter sind sowohl online als auch vor Ort zahlreich vertreten. Auch bei den Zahlungsbeträgen gibt es viel Flexibilität. So kann man kleine Beträge einzahlen, aber auch hohe Summen einsetzen. Auch wenn der Wert einer einzigen Paysafecard auf 100 Euro beschränkt ist, spricht ja nichts dagegen, mehrere Karten auf einmal zu kaufen.

Und wie sieht es mit den Nachteilen aus?

Richtige Nachteile gibt es bei der Paysafecard eigentlich nicht. Anzumerken wäre allerdings die Tatsache, dass man mit einer Paysafecard nur einzahlen kann. Auszahlungen müssen dann mit einer anderen Methode erfolgen, bei der man dann schlussendlich doch die eigenen Kontodaten preisgeben muss. Auch die Tatsache, dass man sich erst noch eine Paysafecard besorgen muss, bevor man sie zum Zahlen einsetzen kann, kann sich manchmal nachteilig auswirken.

Fazit zur Paysafecard: Lohnt sich die Zahlung mit der Prepaid-Karte?

Alles in allem ist die Paysafecard eine ausgezeichnete Methode für Zahlungen in einem Online Casino. Man muss keine Kontodaten von sich preisgeben, um einzuzahlen und alles ist im Nu erledigt. Die Gutschrift des Paysafecard-Betrags erfolgt in Sekundenschnelle und alle Abläufe sind sowohl sicher als auch transparent. Leider lässt sich keine Auszahlung mit dieser Methode vornehmen und somit ist die Paysafecard kein vollwertiges Zahlungsmittel für Casinos und die Vorteile der Paysafecard kommen vor allem in Onlinehandel am besten zur Geltung.

Informationen zu Auszahlungen

Avi Fichtner – Autor von Spielbank.com.de

Avi Fichtner hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Aus dem ursprünglichen Interesse an Casino Spielen und Poker entstand ein Startup, welches heute ein erfolgreiches Unternehmen im Glücksspiel-Bereich ist. Avi und sein Team testen professionell Casinoanbieter und teilen auf dieser Seite ihre persönlichen Erfahrungen.

  • Autor: Avi Fichtner
  • bewertet am: 2019-01-14
  • letztes Update:
  • bewertet wurde: Paysafecard
  • Autor Bewertung: 97%