Craps online spielen

craps onlineDas Würfelspiel Craps wird mit zwei Würfeln. Das Spiel zählt den USA zu den klassischen Casinospielen und wird bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts gespielt. In Europa konnte sich das Spiel nicht durchsetzen, jedoch hat es eine neue Heimat in den Onlinecasinos gefunden, dort erfreut es sich großer Beliebtheit. Der Name englische Begriff Craps bedeutet Krabbe und beschreibt einen Wurf, bei welchen beide Würfel die Augenzahl eins zeigen. In Deutschland ist dieser Wurf als „Einser-Pasch“ bekannt. Das Tableau bei Craps hat 30 Einsatzfelder und wirkt sehr komplex. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig, sodass ein Paar Runden gespielt werden müssen, um das Spiel zu verstehen. Die Grundregeln beim Craps sind jedoch leicht zu erlernen.

Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem grundlegendem Ablauf des Craps Spiels online und offline. Hier finden Sie weitere Informationen zu Craps Spielen mit verschiedenen Softwareanbietern:

Spielregeln und Spielverlauf bei Craps:

Craps ist ein Spiel bei welchen die Spieler gegen die Bank bzw. den Shooter (der Schütze) spielen. Der Shooter hat lediglich die Aufgabe die Würfel zu rollen, er kann wie jeder andere Spieler am Spielgeschehen teilnehmen. Ist der Schütze gewählt, so muss er zuerst eine Pass oder Don’t Pass Wette platzieren, alle anderen Teilnehmer sofern vorhanden, können dagegensetzen oder mitgehen. Anschließend folgt der erste Wurf der sogenannte „Come Out Roll“ nun gibt es drei Möglichkeiten:

  1. Wirft der Schütze einen Craps ( 2, 3 oder 12 Augen) so hat er alle Pass Line-Wetten verloren.
  2. Wirft der Schütze eine 7 oder 11 (einen Natural), sind alle Pass Line-Wetten gewonnen.
  3. Wirft der Schütze 4, 5, 6, 8, 9, 10 so wird über dem Feld auf dem Tableau ein Punkt gesetzt. Nun würfelt er erneut trifft er die Zahl mit dem Punkt, bevor eine 7 fällt hat er die Pass Line-Wette gewonnen. Beispiel: Der Schütze wirft eine 4 so bekommt diese den Punkt. Jetzt wird solange gewürfelt bis eine 4 (gewonnen) oder 7 (verloren) fällt. Anschließend beginnt die neue Runde.

craps microgamingBei denn Don’t Pass Wetten verhält es sich genau umgekehrt. Der Schütze gewinnt, wenn er einen Craps, mit zwei oder drei Augen würfelt oder bei der Punktwette eine 7 würfelt bevor die “Come Out Zahl” fällt. Bei einem Craps mit 12 Punkten endet das Spiel unentschieden.

Alle anderen In den Onlinecasinos wird das Spiel zu 90 Prozent im Einzelspielermodus gespielt. Dadurch ist kann der Spieler zu Beginn wählen, ob er eine Pass-Line-Wette setzt und der Schütze ist oder ob er diesen Part der Bank überlässt und auf eine der übrigen Einsatzoptionen seine Jetons platziert. Nur als Schütze kann man auf Pass oder Don’t Pass setzen, egal ob der Spieler der Schütze ist oder nicht.

Wetteinsätze und Gewinnchancen bei Craps:

Craps bietet verschiedenen Einsatzmöglichkeiten, bei der Pass Line oder Don’t Pass Line Wette beträgt die Gewinnchance 48 Prozent und ist damit fast genauso hoch wie die „Einfachen Chancen“ beim Roulette. Der Hausvorteil der Bank beträgt 1,47 Prozent. Mit steigendem Risiko nimmt der Hausvorteil der Bank jedoch zu. Gleichzeitig erhöhen sich aber die Gewinnquoten. Auch bei Craps gilt: Wer nicht wagt der nicht gewinnt.

Die Pass-Line-Wette (Auszahlungsquote 1:1):

Die Pass-Line-Wette zählt zu den meistgespielten Wetten bei Craps. Die Regeln sind im Abschnitt „Spielregeln bei Craps“ erklärt. Der Einsatz wird 1:1 ausgezahlt, dass bedeutet für 100 Euro Einsatz wird ein Gewinn von 100 Euro ausgezahlt.

Die Don’t Pass-Line-Wette (Auszahlungsquote 1:1):

Für die Don’t Pass-Line-Wette gilt dasselbe, wie für die Pass-Line-Wette nur umgekehrt. Mit einem Unterschied fällt die 12 bekommt der Schütze nur seinen Einsatz zurück.

Die „Kommt Wette“ (Auszahlungsquote 1:1):

crapsUm eine „Kommt Wette“ zu platzieren werden die Jetons auf das „Kommt Feld“ gesetzt. Gewonnen hat man wenn eine 7 oder 11 im nächsten Wurf fällt. Fällt jedoch ein Craps (2. 3, 12) ist das Spiel verloren. Wirft der Schütze eine 4, 5, 6, 8, 9 oder 10 werden die Jetons auf das jeweilige Feld gerückt. Wird nun bei einem der nächsten Würfe die gleiche Zahl nochmals getroffen gewinnen die Spieler. Fällt jedoch die 7 zuerst sind die Einsätze verloren.

Die „Kommt Nicht Wette“ (Auszahlungsquote 1:1):

Wie der Name schon sagt, ist es das Gegenteil der „Kommt Wette“ platziert ein Spieler seine jetons auf dem Feld kommt nicht, so gewinnt er mit einer 2 oder 3 bei einer 12 endet die Begegnung unentschieden. Bei einer 7 oder 11 ist die Wette verloren. Bei allen anderen Augenzahlen gewinnt die „Kommt Nicht Wette“, wenn die 7 vor der gewürfelten Zahl fällt. Setzt man zum Beispiel auf Kommt Punkt 5, bei den Chancen, kann der Einsatz so lange vom Tableau genommen werden, bis die 5 fällt oder der Einsatz durch das Würfeln einer 7 verloren ist.

Chance Pass-Line-Wette:

Die Chancen Pass-Line-Wetten werden unterhalb des gesetzten Hautbetrages auf die Linie des Passfeldes gesetzt.

AugenzahlGewinnquote
6 und 86 zu 5
5 und 93 zu 2
4 und 102 zu 1

Chance Don’t Pass-Line-Wette:

Die Jetons müssen direkt auf das 6X6 Wüfelsymbol rechts neben die Don’t Pass-Line gesetzt werden.

AugenzahlGewinnquote
6 und 85 zu 6
5 und 92 zu 3
4 und 101 zu 2

Chancen Wette Kommt und Kommt Nicht:

Bei den Chancen Wetten „Kommt“ und „Kommt Nicht“ müssen die Jetons unterhalb des jeweiligen Einsatzfeldes platziert werden.

Chancen Wette Kommt:

AugenzahlGewinnquote
6 und 86 zu 5
5 und 93 zu 2
4 und 102 zu 1

Chancen Wette Kommt Nicht:

AugenzahlGewinnquote
6 und 85 zu 6
5 und 92 zu 3
4 und 101 zu 2

Die Chancen Wette:

Die Chancen Wette ist eine Erweiterung der Pass-Line, Don’t Pass Line. Kommt und Kommt Nicht Wette. Maximal können die Spieler den dreifachen Einsatz ihrer Grundwette setzen. Im Gegensatz zur Hauptwette können Chancen Wetten jederzeit wieder vom Tisch genommen werden.

Die Feld Wette:

Bei der Feld Wette wird darauf gesetzt, dass im nächsten Wurf eine Augenzahl von 2, 3, 4, 9, 10, 11 oder 12 fällt. Kommt eine 2 oder 12 wird der Einsatz 2:1 ausgezahlt bei 3, 4, 9, 10, 11 beträgt die Quote 1:1. Fällt die 5, 6, oder 8, ist die Wette verloren.

Große 6 oder 8 Wette (Auszahlungsquote 1:1):

Bei dieser Wette gewinnen alle Spieler die auf das Feld „BIG 6 oder 8“ setzen und die jeweilige Zahl vor erscheint, bevor eine 7 gewürfelt wird.

Die Platz Wette:

Bei dieser Wette gewinnt Spieler, wenn eine 4, 5, 6, 8, 9 oder 10 vor der nächsten 7 gewürfelt wird. Die Jetons müssen auf die jeweilige Zahl direkt gesetzt werden.

AugenzahlGewinnquote
6 und 87 zu 6
5 und 97 zu 5
4 und 109 zu 5

Die Platz verliert Wette:

Dies ist die Umkehrwette der Platz Wette. Die Jetons werden im nicht beschrifteten Feld oberhalb der 4, 5, 6, 8, 9 oder 10 platziert. Die Spieler gewinnen, wenn die Zahl Sieben fällt. Fällt die gesetzte Zahl, wird der Einsatz zum Teil erstattet.

AugenzahlGewinnquote
6 und 84 zu 5
5 und 95 zu 8
4 und 105 zu 11

Die Kauf Wette:

Kauf Wetten können nur nach dem „Come Out Roll“ gesetzt werden. Damit die Einsätze auf 4, 5, 6, 8, 9 oder 10, von der Platz Wette oder Kommt Wette unterscheiden zu können, wird auf den Jeton ein Button mit der Aufschrift Kauf oder Buy gelegt.

AugenzahlGewinnquote
6 und 86 zu 5
5 und 93 zu 2
4 und 102 zu 1

Achtung: Bei der Kauf Wette zieht die Bank vom Gewinn eine Provision von 5 Prozent ein.

Die Legen Wette ( Kauf Nicht Wette):

Bei der Legen Wette setzten die Spieler darauf, dass die 7 vor der 4, 5, 6, 8, 9 oder 10 fällt. Die jeweiligen Jetons werden mit einem Button mir der Aufschrift Legen oder Lay markiert. Auch diese Wette ist erst nach dem „Come Out Roll“ möglich.

AugenzahlGewinnquote
6 und 85 zu 6
5 und 96 zu 8
4 und 101 zu 2

Achtung: Bei der Legen Wette zieht die Bank vom Gewinn eine Provision von 5 Prozent ein.

Die 7 Wette (Auszahlungsquote 4:1)

Die Spieler setzen darauf, dass im nächsten Wurf die 7 fällt. Die Jetons werden in der Box auf 7 platziert.

Die Craps Wette (Auszahlungsquote: 7:1)

Auf dem Feld (Any) Craps wird bei jedem Craps (2, 3, 12) gewonnen.

Die Horn Wette:

Bei der Horn Wette wird der Jeton auf die in der Box auf die Zahlen 2 , 3 ,11 ,12 gelegt, bei einigen Casinos ist dieses Feld mit Horn markiert, oftmals setzt man seine Jetons aber auf den Schnittpunkt zwischen die vier Felder.

AugenzahlGewinnquote
3 und 1115 zu 1
2 und 1230 zu 1

Die Hardway Wette:

Bei dieser Wette wird darauf gesetzt, dass vor der nächsten 7, ein 2-er , 3-er, 4-er oder 5-er Pasch fällt. Die Jetons werden in der Box direkt auf dem jeweiligen Einsatzfeld platziert. Hardway Wetten können nur nach dem „Come Out Roll“ getätigt werden.

PaschGewinnquote
2-er und 5-er7 zu 1
3-er und 4-er9 zu 1

Craps überzeugt mit verschiedenen Einsatzmöglichkeiten und hohen Gewinnchancen. Grade die Spieler, welche gern etwas komplexere Spiele mit mehr Tiefe bevorzugen, werden begeistert sein. Die hier angegebenen Quoten sind die Standardquoten im Casino. Einige Online-Anbieter weichen jedoch von diesen Quoten ab. Auf diese Änderungen weisen wir Sie in unserer Softwareanbieter-Review hin.